News

LOKAL

„Gast“ Klagenfurt – Chancen für Tourismus liegen in mehr Internationalität

16.03.2014
LH Kaiser eröffnete Leistungsschau des Kärntner Tourismus
Was die Trends sind, um mithalten zu können, zeigt die Kärntner Tourismus- und Gastronomiefachmesse „Gast“ jedes Jahr am Messegelände in Klagenfurt. Heute, Sonntag, fand die Eröffnung der „Gast 2014“ durch Landeshauptmann Peter Kaiser statt. Von 16. bis 19. März informieren rund 500 Fachaussteller über neueste Produkte und aktuelle Tendenzen, 16.000 Besucher werden erwartet.

„Tourismuspolitik ist niemals isoliert, sondern immer eingebettet in verschiedene Bereiche, um das umzusetzen, was wichtig ist“, betonte der Landeshauptmann. Er forderte noch mehr Internationalität ein und verwies in diesem Zusammenhang auf die Euregio senza confini und die Alpen Adria Allianz, wo man bereits an gemeinsamen Projekten, Förderungen und Strategien arbeite. „Grenzüberschreitende bzw. grenzignorierende Arbeit für die Zukunft ist schon längst das Gesetz der Stunde.“

Die neue Kärntner Landesregierung arbeite im Sinne einer neuen Kultur. „Die Zusammenarbeit und das Aufeinanderzugehen muss im Fokus stehen“, so Kaiser. Als Beispiel führte er die Diskussion um das Klagenfurter Planetarium an. In einem Mikroraum, wo es auch Minimundus, den Reptilienzoo Happ oder den Europapark gebe, müsse zusammengearbeitet werden, sonst werde man scheitern.

„Wir müssen optimistisch sein und nach vorne blicken, denn Kärnten hat großartige Chancen“, sagte der Landeshauptmann und betonte gleichzeitig die Wichtigkeit des Klagenfurter Flughafens. „Es ist notwendig im Sinne der Internationalität, den Flughafen zu positionieren. Dafür werden wir Geld in die Hand nehmen müssen.“

Der Landeshauptmann nützte auch die Gelegenheit, um allen zu danken, die bereit waren das Risiko einer Hypo-Insolvenz auszuschalten. „Wir werden unserer Verpflichtung nachkommen, aber ohne Benachteiligung für Kärnten. Jeder wird sehen, dass Kärnten seine Verantwortung wahrnimmt, dafür garantiert diese neue Landesregierung“, so Kaiser.

„Die ‚Gast‘ schafft Arbeitsplätze, bringt Aufbruchsstimmung und stärkt Alpen-Adria-Raum“, sagte Albert Gunzer, Präsident der Klagenfurter Messe BetriebsgmbH und erster Vizebürgermeister von Klagenfurt. „Diese Messe hat sehr große Bedeutung und ermöglicht es, die Qualität unserer Branche in den Mittelpunkt zu stellen“, betonte Helmut Hinterleitner, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft. „Der Frühling kommt, die Menschen sind neugierig, welche neuen Trends es gibt – die ‚Gast‘ gibt Antworten“, so der Klagenfurter Bürgermeister Christian Scheider. Wirtschaftskammerpräsident Franz Pacher wies darauf hin, dass es im Tourismus 99 Prozent Familienbetriebe gebe und forderte weniger Bürokratie und eine gesunde öffentliche Verwaltung. Bundesrat Christian Poglitsch sprach in Vertretung von Tourismusreferent LR Waldner und bezeichnete die „Gast“ als größte und beste Tourismusmesse. „Es gibt viele Chancen und Potential, aber wir müssen diese auch selbst nutzen.“

Moderiert wurde die Eröffnung von ORF-Lady Sonja Kleindienst, für die musikalische Umrahmung sorgte das Terzett inCantare. Unter den zahlreichen Anwesenden waren LHStv.in Gaby Schaunig, LR Rolf Holub, die Landtagspräsidenten Reinhart Rohr und Rudolf Schober, Landesamtsdirektor Dieter Platzer, Klagenfurts Vizebürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz sowie zahlreiche Stadtpolitiker von Klagenfurt und Villach. Außerdem die slowenische Generalkonsulin Dragica Urtelj, Kärnten Werbung-Chef Christian Kresse, ORF-Direktorin Karin Bernhard und Prälat Michael Kristof.

Das Rezept der Gast Klagenfurt ist ein guter Mix aus Ausstellung, Fachprogramm und Unterhaltung. 500 Aussteller präsentieren ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen. Highlights der diesjährigen Messe sind die Sonderschau „Liquid Kitchen“ von Cocktail-Weltmeister Mario Hofferer, die größte Weinfachmesse im Alpen-Adria-Raum mit über 100 Winzern und Händlern. In punkto Fachprogramm lädt die Wirtschaftskammer Kärnten am Dienstag, den 18. März 2014 um 14.00 Uhr zu ihren Tourismustag zum Thema „Die Zukunft ist digital und mobil“.

(Die „Gast“ findet von 16. bis 19. März auf dem Messegelände Klagenfurt statt und ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, Mittwoch von 9 bis 17 Uhr. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 18 Euro.)

Infos: www.kaerntnermessen.at


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulli Sternig
Foto: LPD/Peter Just