News

LOKAL

„Kärntner Ortsverzeichnis“ in aktualisierter Neuauflage erschienen

19.03.2014
Bürgerinnen und Bürger können Publikation in Landesstelle für Statistik einsehen und erwerben
Gotschuchen, Strantschitschach, Tschatschg – 2.813 Ortschaften mit teils sehr landestypischen Namen gibt es in den 132 Kärntner Gemeinden, die sich aus insgesamt 746 Katastralgemeinden zusammensetzen. Über die genaue Schreibweise der Ortsnamen sowie die Zuordnung zu den jeweiligen Gemeinden gibt das „Kärntner Ortsverzeichnis“ Auskunft. Von der Landesstelle für Statistik wurde es gerade in einer aktualisierten Neuauflage (Gebietsstand 1.1.2014) herausgegeben.

„Das Ortsverzeichnis ist ein nützliches und interessantes Nachschlagewerk für Politik und Verwaltung, aber auch für die Bürgerinnen und Bürger“, dankt Landeshauptmann Peter Kaiser dem Team der Landesstatistik um Leiter Peter Ibounig. In der Publikation finden sich zu jeder Ortschaft die Postleitzahl und die Kennziffer, die Einwohnerzahl sowie die Anzahl der Gebäude, der Privathaushalte und der Arbeitsstätten aus der Registerzählung 2011. Ortschaften, die nach dem Volksgruppengesetzes vom 26. Juli 2011 sowohl in deutscher als auch slowenischer Sprache angeführt sind, werden auch im „Kärntner Ortsverzeichnis“ in beiden Sprachen ausgewiesen.

Wegen der eher großflächigen Struktur weisen nicht wenige Kärntner Gemeinden, insbesondere jene in den Streusiedlungsgebieten, jeweils 40 bis 50 Ortschaften auf. Spitzenreiter ist die Bezirksstadt Feldkirchen mit insgesamt 86 Ortschaften. Bunt und vielfältig ist der Ortsnamenschatz, der auch sichtbarer Ausdruck der Rodungs- und Siedlungsgeschichte Kärntens ist.

Einsehen kann man das „Kärntner Ortsverzeichnis 2014“ in der Landesstelle für Statistik, die auch für etwaige Anfragen aus der Bevölkerung gerne zur Verfügung steht. Interessierte können, allerdings nur so lange der Vorrat reicht, die 130 Seiten umfassende Broschüre zu einem Druckkostenbeitrag von 12 Euro in der Landesstatistik erwerben.

Infos: Dr. Peter Ibounig, Leiter der Landesstelle für Statistik beim Amt der Kärntner Landesregierung, Tel.: 050 536 22841 bzw. E-Mail: peter.ibounig@ktn.gv.at


Rückfragehinweis: Landesstatistik
Redaktion: Markus Böhm