News

POLITIK

43 neue Staatsbürgerinnen und Staatsbürger

28.03.2014
LH Kaiser überreichte Urkunden: Seien Sie aktiver Teil unserer Gesellschaft
30 Erwachsene und 13 Kinder aus 16 verschiedenen Ländern erhielten heute, Freitag, aus den Händen von Landeshauptmann Peter Kaiser die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen. Dazu wurden sie zu einem feierlichen Akt in den Spiegelsaal der Landesregierung eingeladen.

„Ich wünsche mir, dass Sie die starke Verbindung zu Ihrem bisherigen Heimatland weiterhin pflegen, aber vor allem auch die Einladung annehmen, sich bei uns zu Hause zu fühlen. Seien Sie aktiver Teil unserer Gesellschaft, bringen Sie sich ein und tragen Sie etwas zur positiven Weiterentwicklung Kärntens und Österreichs bei“, sagte der Landeshauptmann. Er stellte Kärnten als lebenswertes Land vor, in dem der soziale Friede und das Verständnis füreinander hochgehalten würden. Erstmals seit 14 Jahren habe das Bundesland – vor allem auch durch die Einbürgerungen – einen leichten Bevölkerungszuwachs erzielen können, so Kaiser erfreut.

Die neuen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger stammen aus der Slowakei (1), der Ukraine (6), Bosnien und Herzegowina (13), dem Kosovo (6), der Russischen Föderation (1), Kroatien (1), Bulgarien (1), Großbritannien (1), Weißrussland (2), Pakistan (1), Thailand (1), Afghanistan (2), Ägypten (1), Serbien (4), Tansania (1) und Südafrika (1).

2013 erfolgten in Kärnten insgesamt 328 Einbürgerungen, das sind um 64 mehr als 2012. Im gesamten Bundesgebiet erhielten im Vorjahr 7.418 Personen die österreichische Staatsbürgerschaft, etwas mehr als ein Drittel von ihnen wurde bereits in Österreich geboren. Die meisten 2013 in Kärnten eingebürgerten Personen stammten aus Bosnien und Herzegowina (120).

Weitere Fotos zum Downlaod 


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD/fritzpress