News

LOKAL

Zebrastreifen-Markierung: Erneuerung startet in Spittal/Drau

09.04.2014
Straßenbaureferent LR Köfer: Arbeiten auf Landestraßen B und L finden vornehmlich in der Nacht statt
Wie Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer heute, Mittwoch, mitteilte, starten nach der Wintersaison in Oberkärnten bereits umfassende Markierungsarbeiten an Zebrastreifen auf den Landesstraßen B und L. „Begonnen wird mit der Adaptierung der Schutz-Markierungen im Ortsgebiet von Spittal“, so Köfer, der sich heute persönlich ein Bild von den Arbeiten vor Ort machte. Um den Verkehr nicht unnötig zu behindern, finden die Arbeiten vornehmlich in den Nachtstunden statt. Mitarbeiter der Straßenmeisterei Spittal sind mit den Markierungsarbeiten beauftragt.

Auf den 2.800 Landesstraßenkilometern in Kärnten gibt es 671 Schutzwege, die ständig erneuert werden. Die Markierungen enthalten lichtreflektierende Elemente, so dass sie in der Nacht besser sichtbar sind. „Es ist mir als Straßenbaureferent ein besonderes Anliegen, darauf zu achten, dass die Schutzwegmarkierungen auf Kärntens Straßen regelmäßig erneuert werden. Denn sämtliche derartige Maßnahmen tragen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit bei“, betonte Köfer.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Herzog-Sternath/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LR Köfer