Presseaussendungen

LOKAL

Finale für längste Eisenbahnbrücke Kärntens

14.04.2014
LH Kaiser und LR Holub: Drauquerung Tainach ist faszinierendes architektonisches Bauwerk und wichtiges Kernstück der Koralmbahn
Ein unglaubliches beeindruckendes technisches Meisterwerk konnten heute, Montag, Landeshauptmann Peter Kaiser und Verkehrsreferent LR Rolf Holub mit einem einzigen Knopfdruck finalisieren: Die längste Eisenbahnbrücke Kärntens – die 600 Meter lange Drauquerung bei Tainach – war seit dem Start der dritten Bauphase im Juli 2013 Zentimeter für Zentimeter über den Fluss verschoben worden. Dabei wurden 23 Takte des Tragwerkes mittels Verschubanlage von einem Widerlager zum gegenüberliegenden Widerlager bewegt. Die letzten Zentimeter passierten heute, dann wurde mit Knopfdruck die Endlage der Brücke hergestellt.

„Das ist ein historischer Tag für Kärnten, denn diese einzigartige Konstruktion ist eine grandiose Leistung und ein wesentlicher Teil eines großen Gemeinsamen“, sagte der Landeshauptmann. „Die neue Draubrücke ist ein ganz besonderes Bauwerk und als wichtiges Kernstück der 133 km langen Koralmbahn nicht nur eine symbolische Verbindung vieler Länder Europas, sondern nach ihrer Fertigstellung auch die längste Eisenbahnbrücke in Kärnten“, betonte Kaiser, der allen Beteiligten für diese großartige Leistung dankte. 18.000 Tonnen seien hier verschoben worden, das sei das zweieinhalbfache Gewicht des Eiffelturms, so der Landeshauptmann.

Hervorzuheben sei auch, dass der regionale Wertschöpfungsgrad auf der Koralmbahn in Kärnten sehr hoch sei. „Etwa 80 Prozent der Bau- und Nebenarbeiten, wie zum Beispiel Transportleistungen, werden durch regionale Klein- und Mittelbetriebe durchgeführt. Damit ist die Mär von den vielen Gastarbeitern eindeutig widerlegt“, betonte der Landeshauptmann.

Auch Landesrat Holub bezeichnete die neue Brücke als sehr eindrucksvolles Bauwerk, das Länder verbinde. Holub wies aber auch auf die Erfüllung vieler hoher Umweltauflagen hin. „Ich danke der ÖBB für ihren sensiblen Umgang mit den vielen Bürgerinitiativen.“

"Wir geben der Natur mehr zurück, als wir entnehmen“, sagte ÖBB-Pressesprecher Christoph Posch und verwies dabei auch auf den Abbau der alten Eisenbahnbrücke. Die Bauarbeiten gingen so umweltschonend wie nur möglich vonstatten, was auch die Anwesenheit der vielen Seevögel oder Biber beweise. Posch berichtete außerdem, dass die Koralmbahn voll im Zeitplan liege und man gut unterwegs sei.

Wie auch schon bei den vorangegangenen Baulosen der Koralmbahn in Kärnten sei auch hier ein regionales Bauunternehmen, die Firma Massivbau aus Ebenthal bei Klagenfurt, beauftragt gewesen, die Brücke zu errichten, berichtete Massivbau-Chef Theo Obrietan. „Das ist ein sehr stolzer Tag für eine kleine Baufirma aus Kärnten und ich danke der gesamten Mannschaft.“

„Die Brücke wurde im so genannten Taktschiebeverfahren errichtet. Dabei wurden Tragwerksteile am nördlichen Drauufer betoniert und anschließend mit hydraulischen Pressen über den Fluss geschoben. Um den Schiebevorgang zu ermöglichen, wurden spezielle Gleitlager verwendet“, erklärte ÖBB-Projektkoordinator Andreas Warscher. Unter den vielen Anwesenden waren auch Landtagsabgeordneter Manfred Ebner, ÖBB-Brückenbauchef Alfred Hüngsberg und Massiv-Bauführer Pedro Prattes.

Das Tragwerk ist rund 600 m lang und 18.000 Tonnen schwer. In insgesamt 23 Taktschiebevorgängen wurden 15.500 m³ Beton und etwa 1.700 t Bewehrungsstahl verbaut. Die längste Stützweite zwischen zwei Flusspfeilern beträgt 70 m. Insgesamt wurden neun Flusspfeiler und zwei Widerlager samt notwendigen Erdarbeiten errichtet. Um die Siedlungsgebiete weitgehend von Baufahrzeugen zu entlasten, dient die Brücke dem Baustellenverkehr. Ab dem Zeitraum von 2019 wird sie mit dem Gleiskörper ausgestattet. 2021 ist die (Teil-) Betriebsaufnahme für den Nahverkehr vorgesehen; die Gesamtinbetriebnahme der Koralmbahn erfolgt 2023.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser, LR Holub
Redaktion: Ulli Sternig
Foto: LPD/fritzpress

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.