News

LOKAL

Neues Pflegeheim in Treffen feierlich eröffnet

22.04.2014
LHStv.in Prettner: Beste Pflege für ältere Generation in Kärnten nachhaltig absichern
Das neue Pflegeheim „Haus Elvine“ der Diakonie de La Tour in Treffen bietet 90 Betreuungsplätze in Lang- und Kurzzeitpflege und wurde heute, Dienstag, im Beisein von Kärntens Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner feierlich eröffnet. „Pflege nach höchsten Qualitätsstandards, ein Altern in Würde und ein selbstbestimmter Lebensabend stehen in der pflegerischen Versorgung der älteren Generation an erster Stelle und müssen auch für die Zukunft abgesichert sein“, betonte Prettner im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten.

„Die Versorgung und Pflege der verdienten älteren Generation zählt zu den großen Herausforderungen unserer Zeit, vor allem wenn man sich des demographischen Wandels bewusst wird. Professionelle und liebevolle Betreuungskonzepte sollen nicht nur ein Altern in Würde sichern, sondern den Bewohnerinnen und Bewohnern ein neues Zuhause bieten“, sagte Prettner und gratulierte dem Team rund um Pflegedienstleiterin Bettina Riepl zur offiziellen Eröffnung.

Das „Haus Elvine“ ist ein Haus mit Tradition und wurde bereits um 1900 von der Gräfin de La Tour in Treffen gegründet. Diente es ursprünglich als Unterkunft für in Not geratene Menschen, wurde es in den vergangenen Jahren ein beliebtes Haus für Wohnen und Pflege für Menschen im Alter. Um den Anforderungen an eine moderne und professionelle Pflege gerecht zu werden, gab es im März 2012 den Spatenstich für den Neubau unmittelbar neben dem bisherigen Haus. Die Fertigstellung erfolgte im Oktober 2013. Aufgegliedert ist das neue Pflegekonzept in sechs Wohngruppen für je zwölf bis 15 Personen und trägt so der Selbstbestimmung der Bewohnerinnen und Bewohner Rechnung.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Sternig
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner