News

LOKAL

Mauersanierung auf der Grafensteiner Straße

08.05.2014
LR Köfer: Bauarbeiten beginnen am Montag – In Baulos werden 240.000 Euro investiert
Wie der für Straßenbau zuständige Landesrat Gerhard Köfer heute, Donnerstag, mitteilt, kommt es ab Montag, 12. Mai, zu Verkehrsbehinderungen auf der L107 Grafensteiner Straße und zwar rund 250 Meter außerhalb der Ortschaft Sand. „Die Straßenbauabteilung des Landes Kärnten wird auf einer Länge von 74 Metern Instandsetzungsarbeiten an bereits bestehenden Stützmauern durchführen. Diese sind in einem sehr schlechten Zustand und müssen zum Teil abgetragen und neu errichtet werden“, so Köfer. Parallel dazu wird die Entwässerung am Fahrbahnrand erweitert und der Fahrbahnbelag im gesamten Baulos komplett erneuert. Der Sanierungsbereich wird laut Verkehrszählung von 2.467 Pkw und 148 Lkw täglich befahren.

„In das Baulos werden aus dem Budget der Straßenbauabteilung 240.000 Euro investiert. Mit der Fertigstellung der Bauarbeiten ist voraussichtlich bis Ende Juli zu rechnen“, erklärt der Straßenbaureferent. Während der Sanierungsarbeiten kommt es zu einer Einengung der Hauptfahrbahn sowie zur Einrichtung einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Herzog-Sternath/Böhm