News

LOKAL

50 Jahre LIBERO Torbau Erdetschnig GmbH

10.05.2014
LH Kaiser gratulierte dem innovativen Klagenfurter Familienbetrieb
Mit einem großen Festakt feierte die LIBERO Torbau Erdetschnig GmbH gestern, Freitag, in Klagenfurt ihr 50-jähriges Firmenjubiläum. Unter den zahlreichen Gratulanten war auch Landeshauptmann Peter Kaiser, der den Familien Erdetschnig und Rulofs eine große Torte als süße Wertschätzung und Jubiläumsüberraschung mitbrachte.

„Der Zusammenhalt innerhalb der Unternehmerfamilie sowie zwischen den Firmenverantwortlichen und ihren Mitarbeitern ist hier sichtbar und spürbar und zweifellos auch Geheimnis des Erfolgs“, meinte der Landeshauptmann. Er strich Tradition und Innovation, für die LIBERO Torbau besonders stehe, als wichtige Merkmale eines Wirtschaftsstandortes hervor. In Kärnten setze man alles daran, der Krise gegenzusteuern, indem man über innovative Produkte Arbeitsplätze schaffe und Märkte sichere. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen würden einen wichtige Beitrag für die Erhaltung des Wohlstandes der Menschen leisten. Es gelte, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten optimistisch zu sein. Kaiser grüßte auch die anwesenden ausländischen Partner der LIBERO Torbau. Besonders den Norwegern gegenüber drückte er Kärntens Interesse an wirtschaftlichen Kontakten aus.

Grußworte sprachen weiters Wirtschaftskammerpräsident Franz Pacher, Arbeiterkammerpräsident Günther Goach und Klagenfurts Bürgermeister Christian Scheider, der an die LIBERO Torbau Erdetschnig GmbH das Stadtwappen verlieh.

Den Grundstein für die LIBERO Torbau legte Franz Erdetschnig 1964 mit der Gründung einer Schlosserei. Mit Unterstützung von Ehefrau Gertrud schaffte er etwas, worauf auch die nächste Generation aufbauen konnte. Heute zählt die LIBERO Torbau zu den führenden Torherstellern Europas und plant zum 50-Jahr-Jubiläum, den Produktionsstandort in Klagenfurt zu erweitern.

LIBERO Torbau entwickelte einen einzigartigen Rollenmechanismus für freitragende Schiebetore (Europapatent) und leistete Pionierarbeit bei der Entwicklung von Stahl- und Aluminiumlaufwerken. In Klagenfurt produziert das Unternehmen jährlich zwischen 500 und 600 hochwertige Toranlagen für den Industrie- und Privatbereich in Österreich, Deutschland, Schweiz, Ungarn, Südtirol, Slowenien und Norwegen.

Derzeit sind 40 Mitarbeiter, davon zwei Lehrlinge, bei der LIBERO Torbau beschäftigt. Die Aufgaben im Familienunternehmen teilen sich die Geschwister Alfred und Walter Erdetschnig sowie Birgit Rulofs und Birgits Ehemann Werenfried. Mit Fabian und Julia ist bereits die dritte Generation der Familie Erdetschnig im Betrieb tätig.

Infos unter www.libero-torbau.com


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD/Eggenberger