News

LOKAL

Fortbildung für Pflegeeltern

20.05.2014
LHStv.in Prettner: Unverzichtbarer Dienst für Gesellschaft verdient Unterstützung, Dank und Anerkennung
Die Aufnahme eines Pflegekindes in der eigenen Familie bringt viele Veränderungen und Herausforderungen mit sich. Aus diesem Grund wurden im Rahmen des neuen Kinder- und Jugendhilfegesetzes, das mit 31. Dezember 2013 in Kraft getreten ist, jährliche Fortbildungen und Schulungen für Pflegeeltern verankert, die bei der Bewältigung dieser ehrenvollen Aufgabe unterstützen sollen. Unlängst fand der erste Fortbildungskurs des Jahres 2014 statt, dessen Eröffnung Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner persönlich übernahm, um die Gelegenheit zu nutzen, den anwesenden Pflegeeltern Hochachtung zu zollen.

„Seitens des Landes Kärnten sind wir immer darum bemüht, neue Anwärterinnen und Anwärter für eine Pflegeelternschaft zu gewinnen, um die Zahl der Pflegeeltern zu erhöhen. Denn jenen Kindern ein liebevolles Zuhause zu bieten, die vom Schicksal benachteiligt wurden, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die nicht hoch genug geschätzt werden kann“, betonte Prettner.

Kärnten konnte in den vergangen Jahren das Angebot betreffend die sozialrechtliche Absicherung von Pflegeeltern weiter ausbauen. Pflegeeltern können angestellt und doch zu Hause sein und mit einem freien Dienstverhältnis sozialrechtlich abgesichert werden, wodurch der Anspruch auf Unfall- und Sozialversicherung ermöglicht wird. „Als Vertreterin des Landes ist es mir wichtig, positive Rahmenbedingungen für Pflegeeltern in Kärnten zu schaffen, um noch mehr Menschen motivieren zu können, sich diesem wichtigen Dienst für benachteiligte Kinder und Jugendliche anzuschließen“, sagte Prettner. Für einen besseren Überblick über besuchte Fortbildungen und Kurse wurde zudem der Bildungspass für Pflegeeltern neu und übersichtlicher gestaltet. Mit diesem Pass können sich die Pflegeeltern den Besuch der vom Land Kärnten und anderen Bildungsträgern angebotenen Fortbildungskurse bestätigen lassen.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Sternig