News

LOKAL

Brauerei Murau eröffnete neues Depot in Klagenfurt

23.05.2014
LH Kaiser dankte dem Brauereiteam für innovatives und nachhaltiges Engagement - Wichtiger Wirtschaftsfaktor
Die Brauerei Murau lud heute, Freitag, zum großen Eröffnungsfest ihres neuen Depots in der Schrödingerstraße (am ehemaligen Pago-Areal, Südring) in Klagenfurt. Zahlreiche Kunden, Mitarbeiter, Freunde und Gäste der Brauerei Murau waren gekommen, ebenso Landeshauptmann Peter Kaiser. Kaiser und Klagenfurts Bürgermeister Christian Scheider nahmen den Bieranstich vor. Den Empfang gestaltete die Bürgergarde Murau.

Der Landeshauptmann gratulierte zur Investition in Klagenfurt und dankte den Brauereiverantwortlichen, insbesondere dem Obmann der Brauereigenossenschaft Murau, Johann Lassacher, dem Geschäftsführer Josef Rieberer und Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Leitner-Fidler.

Das Depot bedeute einen wichtigen Wirtschafts- und Beschäftigungsfaktor. Kaiser betonte das große Engagement der Brauerei und wies auf die Beliebtheit ihrer Produkte hin. Wichtig sei, dass hier besonders auf Nachhaltigkeit, Regionalität und Umweltschutz großer Wert gelegt werde. Die alte Biermarke verstehe es, Tradition und Innovation optimal zu verbinden, so Kaiser.

Ein Depot der Brauerei gab es bereits seit zwanzig Jahren in St. Veit/Glan, nun wurde über die Gründe der Übersiedlung und künftigen Pläne informiert. Kärnten sei ein wichtiges Kernabsatzgebiet, es gebe reges Interesse und große Nachfrage sowie gute Kooperationen für die Brauerei, sagten die Verantwortlichen. Mit der neuen Niederlassung in Klagenfurt ist ein wichtiger logistischer Schritt gesetzt worden, und unsere Kärntner Bierfreunde können ab sofort noch besser und zeitgemäß betreut und beliefert werden. Das Depot leitet Roland Maurer. Insgesamt zählt die Brauerei 180 Mitarbeiter. Braumeister sind Günter Kecht und Christoph Lippert- Pagany. Zum Eröffnungsfest gab es Freibier, Unterhaltung durch Musikgruppe „Die Stockhiatla“ sowie ein Gewinnspiel mit wertvollen Preisen.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Brunner
Fotohinweis: Büro LH Kaiser