News

LOKAL

Sperre auf der Wurzenpass-Strasse

26.05.2014
LR Köfer: Mit Sanierung der Winterschäden wird heute begonnen
Auf Grund von Abholzungen, die unter anderem von den Österreichischen Bundesforsten durchgeführt wurden, war für die Wurzenpass-Strasse ein Fahrverbot verhängt worden. Diese Arbeiten sind mit heute, Montag, offiziell beendet worden. Nun ist die Straßenmeisterei Villach dabei, die durch den extremen Winter verursachten Schäden zu beseitigen. Die Freigabe des Wurzenpasses soll laut Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer so schnell wie möglich erfolgen.

Köfer erklärt, dass aufgrund von Lawinen und Schneebruch unter anderem über 150 Meter an Leitschienen zu ersetzen sind. 14 Mitarbeiter der Straßenmeisterei Villach arbeiten nun auf Hochtouren, auch am Feiertag und am Wochenende, um die Straße schnellstmöglich wieder für den Verkehr frei zu geben. Das Straßenbaureferat investiert ca. 150.000 Euro, um die Sicherheit am Wurzenpass wieder zu gewährleisten. Ein früherer Beginn dieser notwendigen Arbeiten war wegen der durchgeführten Holzschlägerungsarbeiten nicht möglich.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Gollob/Böhm