News

LOKAL

Minister Brandstetter und Ostermayer auf Kärnten-Tour

30.05.2014
Herzlicher Empfang in Bleiburg durch LHStv.in Beate Prettner – Besuch des Gerichts, des Werner Berg-Museums und der Justizanstalt Klagenfurt
Justizminister Wolfgang Brandstetter und Kanzleramtsminister Josef Ostermayer sind heute, Freitag, im Rahmen der Bundesländertour „Erfolgreich.Österreich“ der Bundesregierung in Kärnten. Die erste Station bildete Bleiburg, am Nachmittag folgte ein Besuch der Justizanstalt Klagenfurt. Landeshauptmann-Stv. Beate Prettner kam in Vertretung von Landeshauptmann Peter Kaiser nach Bleiburg und hieß die beiden Bundesminister herzlich willkommen.

Hier wurde gemeinsam das zweisprachige Gericht sowie das Werner Berg Museum besucht, wo sie durch eine Führung vieles über den Künstler Werner Berg sowie über die aktuellen Sonderausstellungen erfahren konnten. Prettner dankte für den Besuch der Minister und ihre Gespräche mit den Bürgern vor Ort. Die Initiative „Erfolgreich.Österreich“ sei ein wichtiges und gutes Signal, dass Regierungsmitglieder alle Bundesländer besuchen und mit Bürgern direkt ins Gespräch kommen.

Auch Bürgermeister Stefan Visotschnig und Gerichtsvorsteher Franz Boschitz begrüßten die Minister. Ebenfalls vor Ort waren Landesgerichtspräsident Bernd Lutschounig, Stadtamtsleiter-Stv. Arthur Ottowitz, Stadtpfarrer Ivan Olip und LAbg. Franz Wieser. Hervorgestrichen wurde das gut funktionierende Gericht mit Vorsteher Boschitz an der Spitze, der zugleich auch das Gericht in Eisenkappel leitet.

Interessiert und begeistert zeigten sich die Politiker von den Besonderheiten Bleiburgs und von den Kunstschätzen. Das Werner Berg Museum präsentiert heuer zwei Sonderausstellungen: „Körperbilder – Podobe telesa“ und „Rot versus Grün“. Die erste ist ein Gemeinschaftsprodukt mit dem Museum Slovenij Gradec, sie zeigt Arbeiten slowenischer Maler und Bildhauer aus bedeutenden nationalen Sammlungen. Die Skulpturen und Installationen des Künstlerpaares Wu Shaoxiang und Jiang Shuo in der zweiten Ausstellung setzen sich kritisch mit dem gesellschaftlichen Wandel der letzten Jahrzehnte in China auseinander.

Kultur und Justiz trafen beim Besuch der Justizanstalt auch inhaltlich zusammen, gaben doch der international bekannte Kärntner Musiker „Fuzzman“ und seine Band „The Singin´Rebels“ ein Konzert für die Insassen der Justizanstalt. Das Programm dieser Bundesländertour stand schon seit Längerem fest. „Selbstverständlich haben wir darüber nachgedacht, dieses Konzert in der Justizanstalt Klagenfurt nach dem tragischen Fall in der Justizanstalt Stein abzusagen. Wir haben uns aber bewusst dagegen entschieden, da dieses Konzert ausschließlich den Insassen zugute kommt. Darüber hinaus haben die Künstler gemeinsam mit einigen Insassen für das Konzert geprobt – diese Freude wollen wir ihnen jetzt nicht verderben“, so der Justizminister. Bundesminister Ostermayer ergänzte, dass er sich auf das Konzert sehr gefreut habe. „Kunst und Kultur sind wichtige Teile unserer Gesellschaft, die sich nachgewiesenermaßen positiv auf Menschen auswirken. Es ist wichtig den Zugang dazu jedem zu ermöglichen“, so Ostermayer.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser, LHStv.in Prettner
Redaktion: Karl Brunner
Fotohinweis: LPD/Eggenberger