News

POLITIK

Verwaltung leistet wie in der Vergangenheit objektive Arbeit

04.06.2014
LAD Platzer: Bürgerservice wird durch Neuorganisation entpolitisiert
Nach Kritik im Zuge der offiziellen Eröffnung des Bürgerservice heute, an angeblicher parteipolitischer Einflussnahme im Landesdienst, weist Landesamtsdirektor Dieter Platzer diese Vorwürfe entschieden zurück. „Eines unserer obersten Prinzipien in der Verwaltung ist es, überparteilich zu arbeiten“, so Platzer in einer ersten Reaktion.

Sowohl im Landespressedienst als auch im Bürgerservice werde immer auf Objektivität geachtet. Parteipolitische Interventionen werde es in der Landesverwaltung unter seiner Leitung nicht geben, was durch die Zuordnung des Bürgerservice zur Landesamtsdirektion auch für diesen Bereich sichergestellt sei, so der Landesamtsdirektor.


Rückfragehinweis: LAD