News

KULTUR

Trauer um Künstler Ferdinand Penker

05.06.2014
LH Kaiser drückt Angehörigen und Freunden sein Mitgefühl aus
Der Kärntner Maler und Grafiker Ferdinand Penker ist im Alter von 64 Jahren verstorben. Landeshauptmann Peter Kaiser zeigt sich tief betroffen und drückt den Angehörigen und Freunden sein Mitgefühl aus. „Ferdinand Penker ist oft als ‚stiller Maler‘ bezeichnet worden, doch seine Werke werden auch in Zukunft eine sehr eindrucksvolle Sprache sprechen“, so Kaiser.

Ferdinand Penker wurde 1950 in Klagenfurt geboren. Er studierte in Graz Medizin und Kunstgeschichte und unterrichtete von 1977 bis 1988 an der University of California in Davis Kunst. Seit Ende der 90er-Jahre lebte und arbeitete er in der Weststeiermark. Seine Arbeiten waren vor allem in internationalen Ausstellungen zu sehen. Im Dezember 2010 gab es im Museum Moderner Kunst Kärnten (MMKK) in Klagenfurt eine große Werkschau.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm