News

LOKAL

Kindergarten- und Hortpädagoginnen absolvierten Leitungslehrgang

03.07.2014
LH Kaiser überreichte Zertifikate – Für gesellschaftspolitische Aufwertung des Kinderbetreuungsbereiches und mehr Männer als Kindergartenpädagogen
38 Teilnehmerinnen haben kürzlich den „Leitungslehrgang für Kindergarten- und Hortpädagogen/innen“ am Institut für Bildung und Beratung (IBB) in Klagenfurt erfolgreich absolviert. Gestern, Mittwoch, erhielten sie im Spiegelsaal der Landesregierung von Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Landeskindergarteninspektorin Iris Raunig ihre Zertifikate überreicht. Einige von ihnen sind bereits als Leiterinnen tätig und nutzten die 160 Unterrichtseinheiten zur Fortbildung, die anderen sind durch das Zertifikat nun ebenfalls zur Ausübung einer Leitungsfunktion in einer Kinderkrippe, einem Kindergarten oder einem Hort berechtigt.

„Sie nehmen der Gesellschaft ein großes Maß an Verantwortung ab“, drückte der Landeshauptmann seinen Respekt vor allen in der Kinderbetreuung Tätigen aus. In der frühkindlichen Entwicklungsphase würden die größten Chancen aber auch größten Gefahren liegen, meinte er. Es gelte, bei den Kindern Neugierde zu wecken und sie mit Freude an Erfahrungen heranzuführen. Bei falschem Herangehen könnte jedoch vieles für immer verschüttet werden. „Genau in diesem Spannungsfeld bewegen Sie sich, Sie haben die schwierigste Aufgabe im gesamten Bildungsprozess“, sagte er zu den Absolventinnen.

Viele Menschen seien sich gar nicht der Bedeutung dieses pädagogischen Bereiches bewusst. Kaiser will sich daher für die gesellschaftspolitische Aufwertung des Kinderbetreuungsbereiches einsetzen. Es müsse auch in der Ausbildung eine Gleichwertigkeit gegenüber anderen pädagogischen Berufen geschaffen werden. „Sie müssen es dann positiv in Ihrem Geldbörserl und durch die gesellschaftliche Anerkennung spüren“, sagte der Landeshauptmann. Eines seiner wichtigen Ziele als Kindergartenreferent sei es zudem, mehr Männer für das Berufsfeld Kindergartenpädagogik zu interessieren.

Begrüßt wurden die Lehrgangsabsolventinnen sowie anwesenden Vertreterinnen der Kooperationspartner des IBB von IBB-Geschäftsführer Gerald Salzmann. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Kärntner Viergesang.

Infos unter www.ibb-bildung-beratung.at


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser; IBB
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD/fritzpress