News

LOKAL

Gemeindereferentin besuchte St. Stefan im Gailtal

04.07.2014
Bildungscampus und AVS-Pflegeheim standen am Besuchsprogramm – Neue Willkommemstafeln im Ort
„Herzlich willkommen in St. Stefan im Gailtal“. Bei ihrem Gemeindebesuch gestern, Donnerstag, konnte sich Gemeindereferentin LHStv.in Gaby Schaunig davon überzeugen, wie herzlich willkommen man in St. Stefan ist. Dass demnächst die Gäste des Ortes auch noch mit Willkommenstafeln begrüßt werden sollen, wird von der Gemeindereferentin befürwortet. „Der kürzlich gefasste Gemeinderatsbeschluss zur besseren Kennzeichnung der Gemeinde St. Stefan ist mehr als positiv“, so Schaunig. Auf der Gailtalstraße im Bereich der Abfahrt auf die Windische Höhe bzw. im Bereich St. Stefan-West sollen diese Willkommenstafeln aufgestellt werden.

Von der wohnlichen und kreativen Gestaltung der Klassenräume und die dadurch geschaffene Wohlfühlatmosphäre konnte sich Schaunig gemeinsam mit Bürgermeister Hans Ferlitsch, Vizebürgermeister Markus Brandstätter und Amtsleiter Peter Sternig beim Besuch des Bildungscampus St. Stefan überzeugen. „Wir wollen die Leistungsfähigkeit, die individuellen Begabungen und die Neigungen der Schülerinnen und Schüler berücksichtigen und die Freude am Lernen und an der Leistung wecken“, erzählte Volksschuldirektorin Gerda Jannach. Aufgrund einer Bedarfserhebung wurde die Notwendigkeit einer schulischen Nachmittagsbetreuung festgestellt. „Der Gemeinderat hat sich dafür grundsätzlich ausgesprochen, Details müssen aber noch geklärt werden“, kündigte der Bürgermeister für das kommende Schuljahr an.

Ebenso besucht wurde das vor zwei Jahren eröffneten AVS-Pflegeheim. Pflegedienstleiterin Gabriele Pichler und Heimleiter Dietmar Dürnberger führten durch die barrierefreien und lichtdurchfluteten Räumlichkeiten. „Die ruhige Lage und der Garten laden zu Aktivitäten im Freien ein“, bestätigte Schaunig. Große Terrassen, Aufenthaltsräume, Sitzgruppen, Ruhe- und Leseecken runden das Angebot des Hauses ab. Das Heim verfügt über 48 Einzel- und sechs Doppelzimmer und bietet Platz für 60 pflegebedürftige ältere Menschen. Beeindruckend ist die neue Tagesstätte für Menschen mit besonderen Bedürfnissen im Untergeschoss. Derzeit sind dort sieben Personen untergebracht.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Schaunig