News

LOKAL

Jubiläumsfeier in Frauenstein

07.07.2014
Gemeinde Frauenstein feierte ihr zehnjähriges Bestehen als „Gesunde Gemeinde“ -
Zehn Jahre ist es her, seitdem Frauenstein zur Initiative „Gesunde Gemeinde“ beigetreten ist und seitdem regelmäßig gesundheitsfördernde Maßnahmen durchführt. Zu diesem feierlichen Anlass wurde in der Kommune ein Familientag mit verschiedensten Bewegungsstationen veranstaltet, der von Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner eröffnet wurde. Prettner dankte in ihrer Ansprache vor allem dem Arbeitskreis unter der Leitung von Ärztin Gabriele Wette-Flor für seinen unermüdlichen Einsatz in der Gesundheitsförderung. „Der Arbeitskreis ist eine wertvolle Stütze bei der Initiative „Gesunde Gemeinde“ und ist ausschlaggebend für die erfolgreiche Umsetzung gesundheitsförderlicher Maßnahmen. Gemeinsam mit dem Gesundheitsland Kärnten wurden in den 10 Jahren Rahmenbedingungen und Strukturen geschaffen, die dem Wohle der Gesundheit der FrauensteinerInnen dienen.“

Als Dankeschön überreichte Prettner den Gemeindeverantwortlichen aus Frauenstein einen Gutschein im Wert von 1.000 Euro für weitere gesundheitsfördernde Maßnahmen.

Seit dem Gemeinderatsbeschluss vor 10 Jahren und somit dem Beitritt zur Initiative „Gesunde Gemeinde“ wurden neben den auf Zielgruppen abgestimmten Aktivitäten und Veranstaltungen auch regelmäßig Projekte ins Leben gerufen, die beim Gesundheitspreis des Landes Kärnten eingereicht wurden.

Vorträge und Workshops zu den Themen Rheuma, Kindersicherheit, Sucht, Brustgesundheit oder Mobbing vervollständigen das vielfältige Gesundheitsprogramm in Frauenstein. Dabei ist der Gemeinde der Bezug zur Natur sehr wichtig: Ob Kräuterwanderungen, Kochworkshops oder Balsamherstellungen, die Kraft der Natur findet ihren fixen Programmpunkt sowohl bei Gemeindeveranstaltungen als auch im Kindergarten oder in der Volksschule. Darüber hinaus wurde in der Gemeinde der „Stammtisch pflegender Angehöriger“ ins Leben gerufen, der als Stützungsangebot bei pflegebedingten körperlichen und seelischen Belastungen dient. Dieses kostenlose Programm ermöglicht pflegenden Angehörigen die Probleme der Pflege zu Hause zu thematisieren, Erfahrungen auszutauschen und fachliche Informationen für diese Tätigkeit zu erhalten.

Bei der Gestaltung des Gesundheitsprogramms legt die „Gesunde Gemeinde“ Frauenstein großen Wert drauf, dass viele GemeindebürgerInnen eingebunden werden und sich sämtliche Zielgruppen wiederfinden. Ein wesentlicher Baustein für die erfolgreiche Umsetzung ist dann die enge Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Vereinen.

Prettner: „Von Beginn an wurde in der „Gesunden Gemeinde“ Frauenstein ein erfolgreiches Gesundheitsförderungsprogramm umgesetzt und die Gemeindeverantwortlichen sowie der Arbeitskreis können mit Stolz auf ihre Arbeit der letzten 10 Jahre zurückblicken. Ich gratuliere auch den Bürgerinnen und Bürgern, die das Angebot so zahlreich angenommen haben und sich einer gesundheitsbewussten Lebensweise in der Gemeinde verschrieben haben.“


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Brunner
Foto: Büro LHStv.in Prettner