Presseaussendungen

LOKAL

Breitband-Internet: Startschuss für flächendeckenden Ausbau

23.07.2014
LH Kaiser nach Gipfel in Wien: Breitband-Milliarde wichtige Zukunftsinvestition in Unternehmensstandort Österreich – Schritt zur Schließung der digitalen Kluft und zur Wohlstandssicherung
Das Förder- und Ausbauvakuum im Bereich des Breitband-Internet-Ausbaus in Österreich ist in absehbarer Zeit vorbei. Bis 2020 soll Österreich flächendeckend mit ultraschnellem Internet ausgestattet sein. Bei einem heutigen Gipfel im Finanzministerium in Wien wurde die lange diskutierte Breitband-Milliarde beschlossen. 200 Millionen stehen in einer ersten Tranche bereit. Die detaillierte Abstimmung kann nun zwischen Bund, Ländern, Gemeinden und Anbietern stattfinden, die zuständigen Landesreferenten sollen in einer Tagung den jeweiligen Bedarf klären.

"Österreich darf den Anschluss nicht verlieren. Deswegen ist die Freigabe der bereits reservierten Mittel durch den Finanzminister ein erfreulicher und überfälliger Schritt. Damit können die Planungen für ein flächendeckendes, leistungsstarkes Breitbandnetz bundesweit und auf Länderebene endlich konkretisiert werden", so Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser, derzeit auch Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz.

Nach den Planungen, Kärnten wird den Masterplan Breitband 2020 bis Ende 2014 abgeschlossen haben, können 2015 die Ausschreibungen und 2016 die Auftragsvergaben beginnen.

Wie beim heutigen Gipfel, an dem auch Infrastrukturministerin Doris Bures, Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer, Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Vertreter der Telekommunikationsbranche teilnahmen, betont wurde, werden die Bundesmittel durch die Kommunikationsanbieter verdoppelt, die Länder müssen ihrerseits als Co-Finanziers auftreten. Die Höhe der Mittel der Länder kann nun rechtzeitig in den Budgets festgelegt werden. Landeshauptmann Kaiser regte beim Gipfel an, dass die in den Bundesländern verantwortlichen Referenten in einer Konferenz die entsprechenden Abstimmungen vorbereiten sollten.

Kaiser erinnert daran, dass die letzte Breitbandoffensive mit 31.12.2013 geendet hat und seitdem ein unproduktiver Leerlauf geherrscht habe. "Gerade für den Wirtschafts- und Unternehmensstandort Österreich mit seinen wie in Kärnten teils herausfordernden topografischen Voraussetzungen ist es unerlässlich, das vorhandene Breitbandnetz auszubauen und leistungsstärker zu machen", macht Kaiser, der sich insbesondere bei Ministerin Bures für ihr Engagement bedankt, deutlich. Nur mit Unterstützung des Ausbaus durch die öffentliche Hand könne die digitale Kluft zwischen städtischem und ländlichen Bereich aber auch vorhandene soziale Kluften geschlossen werden.

"Schnelles, leistungsfähiges Internet für und im ländlichen Bereich ist ebenso eine wichtige Maßnahme gegen die Abwanderung von Unternehmen und Menschen wie auch eine wichtige sozial- und demokratiepolitische Aufgabe", erklärt Kaiser. Er betont, dass Breitband eine Schlüsselinfrastruktur für Arbeitsplätze, Neuansiedelungen und Erhaltung von Betrieben sei. In Zukunft sei mit einem sich ändernden Arbeitsmarkt zu rechnen, der neue Möglichkeiten und Notwendigkeiten bereithalte.

"Die Zahl grafischer und digitaler Unternehmen, die sich mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern via Internet vernetzen und die vermehrt Arbeiten an mobilen Arbeitsplätzen ermöglichen, werden steigen", sieht Kaiser große Chancen auch ländliche Bereiche zu stärken und attraktive Lebensbedingungen zu schaffen. Immerhin würde laut anerkannten Studien Breitband-Investitionen in Höhe von 1,5 Milliarden in Österreich einen Beschäftigungseffekt von 64.200 neuen Arbeitsplätzen bewirken.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier/Brunner

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.