News

LOKAL

Mallnitz: Im Nationalpark weiß man Feste zu feiern

26.07.2014
LH Kaiser eröffnete 11. Nationalparkfest in Mallnitz und gab Startschuss für 4. Nationalpark Edelweiß-Trophy
Feiern oder laufen? Am besten beides. Beim 11. Nationalparkfest, heute, Samstag, in Mallnitz konnte Hausherr, Bürgermeister Günther Novak unter anderem auch Landeshauptmann Peter Kaiser und Landtagsabgeordnete Zalka Kuchling begrüßen. Neben dem kulinarischen Genüssen und dem vielfältigen Musikprogramm stand auch die 4. Nationalpark Edelweiß-Trophy, mit fünf Laufbewerben (Bambini, Kinder, 4 km Lauf, 10,2 km Lauf, Halbmarathon) auf dem Programm.

Auf die Frage, wie er sich fit halte, antworte der Sportreferent mit einem Augenzwinkern: „Mit Ö 1, dem Morgenjournal, den Landesnachrichten und mit der Zeitungslektüre, Das haltet fit und gibt e Energie für den ganzen Tag“. Durchaus zufrieden ist Kaiser mit seinen bisherigen sportlichen Bestleistungen über die Ironman- und Halbmarathondistanz (12:38 Stunden, 1:39 Stunden). Gerne erinnert er sich auch an einen Lauf in Mallnitz vor sieben Jahren, als er sich mit zwei Läufern verlaufen hatte, und im Spitzenfeld ins Ziel kam. „Da haben die Profis geschaut“.

Der Landeshauptmann konnte sich heute auch davon überzeugen, dass man in der Tauerngemeinde nicht nur wunderbar wandern und bergsteigen und die Natur entdecken kann, sondern auch weiß, wie Feste gefeiert werden. Der Nationalpark Hohe Tauern leiste einen wichtigen Beitrag zum Tourismus und Naturschutz in Kärnten. Die Anziehungskraft des Parks wirke auf Jung und Alt.

Kuchling outete sich als Nordic Walkerin und begeisterte Wanderin.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger  
Fotohinweis: LPD/fritz-press