News

LOKAL

Klein Dürrenbachbrücke im Rosental wird saniert

07.08.2014
LR Köfer: Ampelregelung während Bautätigkeiten ab 11. August – Fertigstellung bis Mitte November 2014 – 640.000 Euro werden investiert
Wie der für Straßenbau zuständige Landesrat Gerhard Köfer heute, Donnerstag, mitteilt, hat eine Prüfung der Klein Dürrenbachbrücke auf der B85 Rosental Straße ergeben, dass diese dringend sanierungsbedürftig ist. „Die Begutachtung durch Experten zeigt, dass die Brücke starke Mängel aufweist, die behoben werden müssen. Aus diesem Grund wird mit umfangreichen Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten am Brückenbauwerk ab 11. August begonnen“, so Köfer.

Im Zuge dessen wird u.a. der komplette Fahrbahnbelag abgetragen und neu hergestellt, neue Leitschienen und Geländer werden angebracht, die Brückenentwässerung wird ausgetauscht sowie diverse frost- und tausalzbedingte Schäden am Tragwerk und an beiden Widerlagern werden behoben. Die Brücke stellt eine wichtige Verkehrsverbindung im Rosental dar und wird von zahlreichen Pendlern täglich benutzt.

„Um den Verkehr möglichst fließend zu halten, wird während der Bautätigkeit eine Ampelregelung installiert. Dadurch kann eine Komplettsperre verhindert werden. Der Verkehr wird halbseitig abgesichert über den Baustellenbereich geführt“, erklärt Köfer. Mit einer Fertigstellung ist bis Mitte November zu rechnen. In das Baulos werden insgesamt 640.000 Euro seitens der Straßenbauabteilung investiert.

„Sollte es dennoch zu kurzzeitigen Verzögerungen kommen, bitte ich alle Pendler im Rosental um Verständnis. Die Straßenbauabteilung wie auch die ausführende Firma sind bemüht, trotz Bautätigkeit für einen reibungslosen Verkehrsfluss zu sorgen“, so Köfer.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Böhm