News

KULTUR

„outstanding artist award” für Zdravko Haderlap

12.08.2014
Kulturreferent LR Benger gratuliert Kärntner Theatermacher zum mit 8.000 Euro dotierten Preis des Bundeskanzleramtes – Siegerprojekt war Teil der transformale 2013
Jährlich werden durch die Kunst- und Kultursektion des Bundeskanzleramtes (ehemals BMUKK) die „outstanding artist awards“ für herausragende Leistungen vorwiegend an Künstlerinnen und Künstler der jüngeren und mittleren Generation vergeben. Unter den diesjährigen zwölf Preisträgerinnen und Preisträgern ist auch der 1964 geborene Kärntner Theatermacher Zdravko Haderlap mit seinem Projekt „Engel der Erinnerung – Angel spomina“ in der Kategorie Innovative Kulturarbeit.

„Ich gratuliere Zdravko Haderlap zu seinem Siegerprojekt, das er im Zuge des 2013 neu ins Leben gerufenen Festivals transformale erfolgreich durchführte“, sagt Kulturlandesrat Christian Benger. Haderlap, der am elterlichen Hof in Lepena in Südkärnten lebt, erweckte im September des Vorjahres als Regisseur im Zuge der transformale jene Orte im Bereich Bad Eisenkappel/Železna Kapla, die seine Schwester Maja Haderlap in ihrem Buch „Engel des Vergessens“ beschreibt, tänzerisch, musikalisch und schauspielerisch zum Leben - aus dem „Engel des Vergessens“ wurde ein „Engel der Erinnerung“.

„Der Erfolg der transformale, aus der nun auch ein Projekt mit einem hoch angesehenen nationalen Preis prämiert wurde, bestätigt uns das hohe künstlerische Niveau im Bezugsfeld zwischen aktuellen und historischen Gegebenheiten in Kärnten“, betont Benger. Er sei davon überzeugt, dass diese Anerkennung zu noch höheren Motivationen der Beteiligten führen werde und freue sich schon auf die spektakulären Klang- und Lichtchoreographien auf dem Ossiacher See am 12. und 13. September. Hier werde dem Publikum ein Vorgeschmack darauf gegeben, was bei der zweiten Festival-Auflage 2015 warte.


Rückfragehinweis: Büro LR Benger
Redaktion: Röttig/Böhm