News

LOKAL

Lärmschutz an Obdacher Straße erforderlich

14.08.2014
LR Köfer: Moorhofsiedlung in Reichenfels erhält Lärmschutzwände
Wie der für den Straßenbau zuständige Landesrat Gerhard Köfer heute, Donnerstag, informiert, haben lärmtechnische Untersuchungen an der B 78 Obdacher Straße im Gemeindegebiet Reichenfels – Moorhofsiedlung ergeben, dass die Errichtung von Lärmschutzwänden dringend erforderlich ist.

„Der Lärmschutz für die Moorhofsiedlung ist in der Dringlichkeitsreihung für Lärmschutzbauten in Kärnten an vorderster Stelle“, erkärt Köfer. Die Frequenz an PKW und LKW im genannten Abschnitt ist sehr hoch. „Um die Verkehrssicherheit für Anrainer zu verbessern, wird auch ein Fahrbahnteiler mit Querungshilfe errichtet“, so der Landesrat.

Die Lärmschutzwand wird von Kilometer 27,4 bis 27,8 an der rechten Seite der B 78 Obdacher Straße errichtet, die eine wichtige Verbindung zwischen Bad St. Leonhard und der A2 Südautobahn darstellt.
Die Bauarbeiten sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Brunner