News

LOKAL

Gasthaus Kilian erhielt Kärntner Landeswappen

15.08.2014
LH Kaiser gratulierte und dankte Andrea und Erwin Schirnik für gastronomisches Engagement
Der Gasthof Kilian in Haimburg, Stadtgemeinde Völkermarkt, ist ein Kärntner Traditionsunternehmen, welches bereits seit 140 Jahren besteht. Der Gasthof, der mit seiner ausgezeichneten Küche punktet, hat eine reich bewegte Geschichte und ist ein über die Bezirksgrenzen hinaus wichtiger Bestandteil der Kärntner Wirtshauskultur.

Am Donnerstagabend bekam die Inhaberin Familie Andrea Schirnik von Landeshauptmann Peter Kaiser das Landeswappen in Anerkennung ihrer Verdienste überreicht. Kaiser gratulierte mit einem Blumenstrauß und dankte der Wirtin, ihrem Mann Erwin und dem gesamten Team für das große Engagement. Weitere Glückwünsche erhielt sie auch von Bürgermeister Valentin Blaschitz, Landtagspräsident Josef Lobnig und Vertretern der Wirtschaftskammer. Gesanglich umrahmt wurde die Ehrung mit Liedern des MGV Scholle. Alle Redner betonten die Bedeutung des Gasthofes als wichtige und beliebte Begegnungs- und Kommunikationsstätte sowie auch als Ort der Kultur und lobten die ausgezeichnete Küche, die Regionales und Saisonales, vor allem auch Wildgerichte sowie eigenes Sonnenblumenöl anbietet.

Beim „Kilian“ wird Theater gespielt, Vereine treffen sich, es gibt eine hauseigene Tanzschule, Übernachtungsmöglichkeiten und auch einen Briefmarken- sowie Vignettenverkauf. Gerne wird das Restaurant auch für Hochzeiten, Taufen, Firmungen und Geburtstage gebucht.
Seitens der Stadtgemeinde verlieh Bürgermeister Blaschitz an Frau Schirnik die Urkunde zur Führung des Gemeindewappens.

Schirnik hatte nach vielen beruflichen Stationen in Hotels im In- und Ausland von ihrem Vater Josef Rabl den Traditionsbetrieb übernommen und leitet ihn seit 2008 gemeinsam mit ihrem Mann Erwin.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: K. Brunner
Fotohinweis: LPD/Eggenberger