News

LOKAL

Großes Ehrenzeichen für den scheidenden Intendanten der Komödienspiele Porcia

29.08.2014
LH Kaiser gratulierte Peter Pikl und dankte für besondere Leistungen
Im Rahmen einer Feier gestern, Donnerstag, überreichte LH Peter Kaiser dem scheidenden Intendanten der Komödienspiele Porcia, Peter Pikl, das Große Ehrenzeichen des Landes Kärntens. Die Verleihung fand im Schloss Porcia in Spittal statt.

Kaiser bedankte sich bei Pikl für seine Leistungen als Intendant, mit der er die Komödienspiele Porcia in Spittal an der Drau über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht und in ein sehr positives Licht gerückt habe. Kaiser betonte auch, wie wichtig diese Festspiele für den Tourismus der Region seien. Die Komödienspiele Porcia seien ein Höhepunkt des Kärntner Kultursommers und daher auch touristisch sehr bedeutsam.

Der Intendant freute sich sehr über diese Auszeichnung und bedankte sich bei allen für die letzten erfolgreichen Jahre. Ab nächstem Jahr wird er nicht mehr als Intendant bei den Komödienspielen Porcia tätig sein. Er zieht sich aus gesundheitlichen Gründen zurück und überlässt Angelika Ladurner das Feld. Pikl gilt als echte Institution in der Kärntner Theaterszene, er öffnete die Bühne Porcias nicht nur für klassische Komödien, sondern auch für Stücke zeitgenössischer Autoren. Neben seinen Aufgaben als Intendant, wirkte er auch als Schauspieler und Regisseur bei den Komödienspielen Porcia mit.
Unter den vielen Gästen sah man auch Spittals Bürgermeister Gerhard Pirih, Bauunternehmer Hans Peter Haselsteiner und Vizebürgermeister Herbert Haupt.

Peter Pikl studierte nach der Matura zunächst Germanistik und Philosophie und wechselte dann zu Schauspielerei und Gesang. Er wirkte an zahlreichen Bühnen in vielen Städten im In- und Ausland. Er war auch für lange Zeit Ensemblemitglied des Salzburger Landestheaters. Seit 35 Jahren ist er Mitglied des Ensembles Porcia und seit 1996 ist er dort als Intendant tätig.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Valentina Freudenberger
Fotohinweis: Büro LH Kaiser