News

LOKAL

Baubeginn für 65 Mietwohnungen noch dieses Jahr

06.09.2014
LHStv.in Schaunig: Wohnungen werden in Sachsenburg, Brückl, Seeboden, Rosegg und Baldramsdorf errichtet
In der Regierungssitzung am kommenden Dienstag werden fünf Förderanträge von Siedlungsgenossenschaften zum Bau von Wohnungen zur Beschlussfassung eingebracht. Das gab heute, Samstag, Wohnbaureferentin LHStv.in Gaby Schaunig bekannt. „Eine flächendeckende und bedarfsorientierte Versorgung mit günstigen Wohnungen steht für mich als Wohnbaureferentin im Mittelpunkt der Förderzusagen“, sagte Schaunig.

Neun Mietwohnungen werden von der gemeinnützigen Bauvereinigung „Vorstädtische Kleinsiedlung Gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft mbH“ in Sachsenburg, in der Maria-Theresien-Straße 9, gebaut. Weiters beschlossen werden 18 Wohnungen am Görtschitzweg 8 in Brückl. Sie werden von der „Gemeinnützigen Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft Kärnten, Neue Heimat“, errichtet. Seitens der Bauvereinigung GWG Villach werden in Seeboden, Kraut 2, in der zweiten Baustufe 18 Mietwohnungen errichtet. In Rosegg, am Flurweg 5, sollen seitens der Bauvereinigung „meine Heimat“ neun Mietwohnungen und in Baldramsdorf, Zentrum 207-2, seitens der „Neuen Heimat“ elf Wohneinheiten entstehen.

„Der Baubeginn dieser Projekte ist für Oktober 2014 und die Fertigstellung im Dezember 2015 geplant. Das Wohnbauprogramm 2014 bis 2016 sieht vor, dass in ganz Kärnten, von Althofen bis Zell Pfarre, Mietwohnungen gebaut werden“, so die Wohnbaureferentin.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Zeitlinger