News

LOKAL

Hangrutschungen durch Dauerregen

15.09.2014
LR Köfer: Auch B 69 betroffen – Umleitung für PKW wird eingerichtet
Aufgrund intensiver Niederschläge in den letzten Tagen, kam es auch auf der B 69 Südsteirische Grenzstraße bei Kilometer 2,7 und 3, oberhalb der Ankerwände zu massiven Hangrutschungen. Zahlreiche Bäume samt Wurzelstöcken wurden entwurzelt und kippten über die Fahrbahn. Teilweise sind sogar die Stämme geknickt und es besteht die Gefahr des Absturzes dieser Bäume auf die Straße.

„Die besondere Gefahr besteht darin, dass in diesem Bereich der gesamte oberliegende Hang massiv rutschgefährdet ist“, erklärt der für den Straßenbau zuständige Landesrat Gerhard Köfer.

Morgen wird der zuständige Landesgeologe einen Lokalaugenschein durchführen. Bis dahin bleibt die B 69 von der Einbindung Lorenzenberg bis Kilometer 3 gesperrt. Eine örtliche Umleitung für PKW wurde eingerichtet, für den Schwerverkehr bleibt die Straße gesperrt.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz