News

LOKAL

Zwölf Elektrotechniker Lehrlinge kämpften um den Sieg

04.10.2014
LH Kaiser bei Siegerehrung des 12. Internationalen Lehrlingswettbewerb der Elektrotechniker - Lehrlingswettbewerbe sind Vorzeigeveranstaltungen
Im Wörthersee Stadion in Klagenfurt fand gestern, Freitag, die Siegerehrung des 12. Internationalen Lehrlingswettbewerbes der Elektrotechniker statt. Zur Siegerehrung konnten Landesinnungsmeister Karl Heinz Laure, Landesinnungs-Geschäftsführer Manfred Zechner, Lehrlingswart Klaus Rainer und Wettbewerbsleiter Manfred Kuternig auch Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Bundesinnungsmeister Josef Witke begrüßen.

Den hohen Stellenwert der Lehrlingsausbildung in Österreich und Kärnten hob der Landeshauptmann in seinen Grußworten hervor. „Österreichs Lehrlingsausbildung ist vorbildhaft und immer wieder informieren sich ausländische Wirtschafts- und Betriebsdelegationen über das heimische Ausbildungsmodell“, betonte Kaiser. Gleichzeitig dankte er den Schulen und Betrieben für die fundierte Wissensvermittlung und den Lehrlingen für ihre Leistungen bei den Wettbewerben. „Lehrlingswettbewerbe sind Vorzeigeveranstaltungen“, betonte der Landeshauptmann. Im Rahmen der Wettbewerbstage, am Start waren neun Lehrlinge aus Kärnten im dritten bzw. vierten Lehrjahr, zwei aus Slowenien und einer aus Bayern, musste eine klassische Elektroinstallation hergestellt werden und eine Programmierungsaufgabe für eine Steuerung gelöst werden.

Beeindruckt vom hohen Niveau und den tollen Leistungen waren auch Witke und Laure. „Nur die Besten haben hier eine Chance und qualifizieren sich für den Staatsmeisterschaften bzw. für Europameisterschaft und Weltmeisterschaft“, waren sich beide einig.

Spannend verlief auch der Wettkampf. Den Sieger und Zweitplazierten bzw. den Zweit- und Drittplazierten trennten lediglich zwei Punkte. Über den Sieg durfte sich Martin Ernst (Kelag) freuen. Er verwies Florian Gantschacher (EMK Elektrotechnik) auf Rang zwei. Platz drei ging an Daniel Haslauer (Kelag). Ernst und Gantschacher vertreten Kärnten Ende November bei den Staatsmeisterschaften in Salzburg. Launiger Kommentar des Siegers: „Jetzt freu ich mich auf den St. Veiter Wiesenmarkt“. Die Kärntner Elektrobranche bildet aktuell 393 Lehrlinge aus.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD/fritz-press