News

KULTUR

Bilder, die keine Worte kennen

12.10.2014
LH Kaiser bei Vernissage des Friulanischen Künstlers Roberto da Cevraja in Klagenfurt
Eine beeindruckende Vernissage in der Gewölbegalerie des Klagenfurter Stadthauses wurde gestern, Samstag, eröffnet. Unter dem Motto „Bilder, die keine Worte kennen – pitture, che non conoscono parola“ sind Werke des bekannten Friulanischen Künstlers Roberto da Cevraja von 11. bis 16. Oktober zu sehen. Unter den zahlreichen Besuchern war auch Landeshauptmann Peter Kaiser.

„Die internationale Ausstellung macht deutlich, wie befruchtend der gegenseitige Austausch und die Beziehungen unter den Nachbarn hier im Alpen-Adria-Raum sind“, sagte der Landeshauptmann.
Roberto da Cevraja ist in Castions di Zoppola, Provinz Pordenone geboren. Sein Kunstverständnis wird beeinflusst durch zwei bekannte Meister im Friulaner Gebiet: Duilio Jus und Ugo Tonizzo. Das Zusammenspiel der kräftigen und feurigen Farben macht sein Werk unverwechselbar.


Rückfragenhinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Kohlweis/Sternig