News

LOKAL

Finkenstein, Bleiburg und Rosegg sind die gesündesten Laufgemeinden 2014

20.10.2014
Gesundheitsreferentin LHStv.in Prettner ehrte Siegergemeinden des „Gesunde Gemeinde-Cups“ 2014
Gestern, Sonntag, wurden im Rahmen der großen Abschlussveranstaltung in Köttmansdorf die eifrigsten Laufgemeinden des „Gesunde Gemeinde-Cups 2014“ von Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner gekürt. Finkenstein holte sich den Titel „Gesündeste Laufgemeinde“ Kärntens. Von der Gesundheitsreferentin gab es dafür den Siegerscheck in Höhe von 1.000 Euro. Mit insgesamt 180 Teamstarts beim „Gesunde Gemeinde-Cup“ erreichte die Siegergemeinde eine eindrucksvolle Bilanz. Alles in allem entsandte Finkenstein 540 Bewegungshungrige zu den einzelnen Laufveranstaltungen und holte sich so souverän den Sieg, freute sich Prettner mit den bewegungsstarken Läuferinnen und Läufern sowie den Walkerinnen und Walkern aus der Marktgemeinde am Faakersee.

Auch die „Gesunde Gemeinde“ Bleiburg nahm eifrig an den heurigen 22 Veranstaltungen teil: 114 Teamstarts, das entspricht 342 Teilnehmern und somit dem Rang zwei in der Wertung. Den dritten Platz erreichte Rosegg mit insgesamt 60 entsandten Teams. Neben den Siegesprämien durften sich alle drei Siegergemeinden auch über jeweils einen gesunden Geschenkkorb freuen.

„Ich bin begeistert, dass die Laufveranstaltung des Gesundheitslandes Kärnten auf so breiten Zuspruch in der Bevölkerung stößt. Sie motiviert sowohl Einsteiger als auch arrivierte Läufer ihre Laufschuhe anzuziehen, um gemeinsam im Team die Gesundheit zu fördern und das fernab jeglicher Jagd nach Zeiten und Rekorden“, betonte Prettner. Das Besondere am Cup ist es, dass nicht das schnellste Team zum Sieger gekürt wird, sondern jenes mit der geringsten Abweichung zur Mittelzeit. Auch Franz Wutte, Geschäftsführer des Gesundheitslandes Kärnten, zeigte sich von der großen Akzeptanz begeistert: „Insgesamt gingen beim „Gesunde Gemeinde-Cup“ 2.721 Läuferinnen und Läufer bzw. Walkerinnen und Walker an den Start. Dieser eindrucksvolle Teilnehmerrekord unterstreicht die Besonderheit der Veranstaltung“, so Wutte.

Prettner gratulierte allen Teilnehmern des „Gesunde Gemeinde-Cups“ und bedankte sich bei den einzelnen Organisatoren der insgesamt 22 Laufveranstaltungen. „Durch ihren großartigen Einsatz führten sie sportlich durch das Jahr und haben maßgeblich zum Erfolg des Cups beigetragen“, so die Gesundheitsreferentin.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in. Prettner