News

LOKAL

Baubeginn für 48 geförderte Mietwohnungen

31.10.2014
LHStv.in Schaunig: Neue Heimat errichtet Wohnungen in Riegersdorf, Millstatt und Friesach
In der Regierungssitzung am kommenden Dienstag, 4. November, werden von der gemeinnützigen Bauvereinigung „Neue Heimat Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Kärnten GmbH“ drei Förderanträge für die Errichtung von 48 Mietwohnungen eingebracht. Das gab Wohnbaureferentin LHStv.in Gaby Schaunig heute, Freitag, bekannt. Baubeginn für die 48 geförderten Mietwohnungen ist noch im November.

Eine aktuelle Studie der Österreichischen Nationalbank belegt, dass für viele Familien Wohnen in Österreich immer mehr zu einem monatlichen finanziellen Kraftakt wird. „Die meisten Menschen müssen bereits über die Hälfte des Haushaltseinkommens aufbringen, damit sie ein Dach über dem Kopf haben. Es muss rasch gehandelt werden, um Wohnen in Zukunft leistbar zu machen. Nicht vergessen sollte man auch, dass der geförderte Wohnbau als Konjunkturmotor fungiert und Arbeitsplätze sichert“, betonte die Wohnbaureferentin.

In Riegersdorf werden 18 Wohnungen, in Millstatt am Tschierweg 73, zwölf Wohnungen und in Friesach in der Neumarkter Straße Nr. 36-40, 18 Wohnungen gebaut.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Zeitlinger