News

LOKAL

Piskernigbrücke in Bad Eisenkappel wird neu gebaut

07.11.2014
Straßenbaureferent LR Köfer: Brückenneubau kostet 710.000 Euro
Am kommenden Montag, 10. November, beginnen umfangreiche Brücken-Bauarbeiten auf der L 131 Trögener Straße. Wie Straßenbaureferent Gerhard Köfer heute, Freitag, mitteilt, wird die Piskernigbrücke, welche im Bereich der Marktgemeinde Eisenkappel-Vellach liegt und den Ebriachbach westlich der Ortschaft Bad Eisenkappel überbrückt, abgetragen und neu gebaut.

Während der Bauarbeiten, die voraussichtlich bis Juni 2015 andauern, wird der lokale Verkehr über die bestehende Piskernigbrücke geführt und eine halbseitige Sperre sowie eine Geschwindigkeitsbeschränkung eingerichtet.

„Unter Berücksichtigung der gesamten Ausgangssituation, ist technisch und wirtschaftlich keine weitere Sanierung der Piskernigbrücke sinnvoll, sondern ein kompletter Brückenneubau erforderlich“, informiert Landesrat Gerhard Köfer.

Die neue Piskernigbrücke wird zirka 3 bis 7 Meter von der Bestandsbrücke bachabwärts situiert. Mit den Randleisten ergibt sich eine Gesamtbreite von 8,10 Meter.

Die L 131 Trögener Straße beginnt in Bad Eisenkappel, abzweigend von der B 82 Seeberg Straße und führt über Ebriach durch die Trögener Klamm, wo sie im Talschluss in Trögern endet.


Rückfragehinweis: Büro LR Kaiser
Redaktion: Penz/Brunner