News

LOKAL

„Muttertag“ der anderen Art in der Blumenhalle St. Veit

08.11.2014
LHStv.in Prettner: AVS Tagesmütter feierten 40-jähriges Bestehen
Die Blumenhalle in St. Veit wurde heute, Samstag, zum Schauplatz einer Muttertagsfeier der etwas anderen Art. Im Mittelpunkt standen nämlich die rund 100 Tagesmütter der AVS, die sich Tag für Tag aufopfernd und liebevoll um die Betreuung von Kindern in ganz Kärnten kümmern. Allen voran war auch Frauen- und Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner der Einladung gefolgt.

„Aus unserem heimischen Kinderbetreuungsangebot sind die Tagesmütter der AVS nicht mehr wegzudenken. Die individuelle und professionelle Betreuung ermöglicht vielfach erst eine Berufstätigkeit parallel zum Kinderwunsch und sichert so nachhaltig die Grundfesten unserer Gesellschaft: unsere Familien“, betonte Prettner. Die Frauen- und Sozialreferentin dankte den Mitarbeiterinnen für ihr Engagement. „Die Tagesmütter der AVS sind wirkliche Perlen wenn es darum geht, den familiären und beruflichen Alltag parallel zueinander zu managen. Sie alle verdienen unseren Dank und Anerkennung, denn die eigenen Kinder gut versorgt und betreut zu wissen, ist vor allem für berufstätige Mütter Gold wert.“

Die Idee zur Kinderbetreuung durch Tagesmütter wurde 1974 nach einem schwedischen Modell übernommen und entwickelte sich rasch zu einer Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. 1980 wurde das Programm der Tagesmütter durch die AVS übernommen und beherbergt als Fachbereich derzeit rund 100 Mitarbeiterinnen, die sich ganz dem Wohl der Kinder in Kärnten verschrieben haben und persönlich abgestimmte Betreuung möglich machen.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Sternig
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner