News

LOKAL

St Jakob/Rosental: Pauli-Furt Brücke feierlich eröffnet

25.11.2014
Straßenbaureferent LR Köfer: Pilotprojekt wurde vom Land mit 100.00 Euro unterstützt
Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer eröffnete heute, Dienstag, in St. Jakob im Rosental gemeinsam mit Bürgermeister Heinrich Kattnig und Vizebürgermeister Guntram Perdacher sowie zahlreichen Vertretern der Gemeinde und des Straßenbauamtes, die neue Brücke über den Rosenbach.

Das Land Kärnten hat den Bau der Pauli-Furt Brücke mit 100.000 Euro unterstützt, da diese aufgrund ihrer Leichtbauweise eine Besonderheit im Brückenbau darstellt. Durch den Bau der Brücke kann nun auch der R 1 Drauradweg jeder Zeit gefahrlos befahren werden. Damit steht den Radfahrern im Rosental ein bestens ausgebautes Radwegenetzwerk zur Verfügung.

„Ich beglückwünsche Bürgermeister Kattnig zu dieser mutigen Investition und freue mich, dass das Land Kärnten dieses zukunftsträchtige Projekt unterstützt hat“, betonte Köfer.

Die Furt über den Rosenbach wurde durch die innovative UHPC-Brücke (Ultra High Performance Concrete) ersetzt. Die Brücke ist erst die dritte in Kärnten, bei der genannter Baustoff zum Einsatz kam. Die bemerkenswerten Eigenschaften des UHPC-Betons sind seine Widerstandsfähigkeit sowie seine hervorragende Druckfestigkeit.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LR Köfer