News

LOKAL

HCB im Görtschitztal 11 - Kooperation mit Umweltbundesamt

03.12.2014
LR Holub: Umweltbundesamt als unabhängiger Partner für Aufklärung der HCB-Causa
Umweltreferent Rolf Holub kündigte heute, Mittwoch, eine Kooperation mit dem Umweltbundesamt zur Untersuchung des HCB-Vorkommens im Görtschitztal an.

Das Umweltbundesamt werde als unabhängiger Partner des Landes Kärnten den gesamten Verlauf betreffend der Wietersdorfer Zementwerke und möglicher weiterer Verursacher in der HCB-Causa prüfen. Dies habe Holub mit dem Umweltbundesamt vereinbart: „Ich habe über die transparente Freigabe der entsprechenden Dokumente für das Umweltbundesamt verfügt. Damit wird eine Prüfung des Verlaufs der HCB-Causa durch eine externe Umweltinstitution ermöglicht“, betonte Holub.

Das Know-how der Expertinnen und Experten des Umweltbundesamtes eröffne zudem eine neue Perspektive. Holub erwartet sich durch die Mitarbeit des Umweltbundesamtes neue Erkenntnisse in der HCB-Causa und dankt den zuständigen Vertreterinnen und Vertreter für die Kooperation mit dem Land Kärnten.


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/Zeitlinger