News

POLITIK

LR Köfer für volle Transparenz bei Baukosten der ÖBB-Unterführung in Bad Saag

11.12.2014
Sonderprüfung nach Überschreiten des Kostenlimits angeordnet
Weil die bekannte Hangrutschung den Baufortschritt bei der ÖBB-Unterführung in Bad Saag außerplanmäßig verzögert hat, konnte der Straßenabschnitt erst gestern, Mittwoch, drei Monate später als ursprünglich geplant, wieder für den Verkehr freigegeben werden. „Damals nach der Rutschung musste rasch reagiert werden. Sämtliche von den ÖBB vorgelegte Varianten ergaben, dass eine Baufortführung die zweckmäßigste Lösung ist“, meint dazu Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer heute, Donnerstag. Er hat jetzt unverzüglich eine externe Sonderprüfung der Kosten angeordnet. „Während des laufenden Baufortschritts wurde unser Referat von den ÖBB lediglich darüber in Kenntnis gesetzt, dass es zu weiteren Kostenerhöhungen kommen wird. Wir werden vorerst das endgültige Ergebnis des externen Prüfers abwarten und anschließend weitere Schritte setzen“, erklärt der Straßenbaulandesrat.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Gollob/Böhm