News

LOKAL

Kärntner Löwen für Kärntner Musikkapellen

18.12.2014
Kulturlandesrat Benger übergab Kärntner Löwen an zehn Musikvereine für ihre besonderen Verdienste
 „Mein Herz ist offen von der Freien Szene bis hin zur Volkskultur. Alle Musikerinnen und Musiker unserer Kapellen und Vereine tragen wesentlich zur gelebten Kultur im Land bei“, sagte LR Christian Benger anlässlich der Verleihung der Kärntner Löwen.
Zehn Musikkapellen wurden gestern, Mittwoch, Abend vom Kulturlandesrat im Spiegelsaal der Landesregierung ausgezeichnet für ihre Leistungen bei zahlreichen Wertungsspielen. „Der Wettbewerb untereinander spornt an, zeigt die Leistungsbereitschaft und vor allem die Qualität“, so Benger.

Gerade die Vielfalt zeichne Kärnten in jeder Hinsicht aus. Diese Vielfalt spiegle sich laut Benger auch in den ausgezeichneten Kapellen und Musikvereinen wider.

„Ohne die Leistungsbereitschaft jeder und jedes Einzelnen, würde es
unsere Musikvereine nicht geben. In tausenden ehrenamtlichen Stunden wird geprobt, organisiert, an Wettkämpfen teilgenommen. Diese Auszeichnung ist auch ein Akt der Wertschätzung dieser Leistung gegenüber“, betonte Benger.Immerhin sei jeder fünfte Kärntner in der Volkskultur aktiv, trage und lebe damit die heimische Alltagskultur und das vielfältige Brauchtum. Diese Mühen und das Herzblut garantieren laut Benger auch die Weitergabe an die Jugend und damit das Weiterbestehen der Tradition.

„Daher werden wir trotz Sparstift nicht bei den Mitteln für die Vereine sparen. Das Ehrenamt muss uns etwas wert sein, weil es das Gefüge in den Tälern und Gemeinden zusammenhält“, sagte Benger.
So nennt er als einen Schwerpunkt im Jahr 2015 das Jahr des Brauchtums. „Ich will die Kärntnerinnen und Kärntner, unsere Gäste und insbesondere unsere Jugend für unsere Heimat, für unsere Kultur, begeistern. Identität und Stolz aufs eigene Land sind wichtig“, so Benger. Ein wesentlicher Bereich im Jahr des Brauchtums würden daher die Aus- und Weiterbildung sowie die Initiativen der Jugend sein.

Im Spiegelsaal erhielten die zehn Musikkapellen ihre Auszeichnung in Form eines Löwen aus Messing.

Vier Musikvereine, die den Kärntner Löwen das 1. Mal erhalten:
a. MV TK Mauthen – Bezirk Hermagor
b. TK Baldramsdorf – Bezirk Spittal/Drau
c. BM Millstatt – Bezirk Spittal/Drau
d. TK Obervellach – Bezirk Spittal/Drau

Fünf Musikvereine, die ihn das 2. Mal erhalten:
a. TK St. Urban – Bezirk Feldkirchen
b. BB STK Klagenfurt – Bezirk Klagenfurt
c. MV Grafenstein – Bezirk Klagenfurt
d. TK Arriach – Bezirk Villach
e. TK Feld am See – Bezirk Villach
Ein Musikverein, der ihn das 3. Mal erhält:
f. TK Flattach – Bezirk Spittal/Drau

Aber auch die Teilnehmer am Bundeswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ wurden im Spiegelsaal geehrt. Denn Kärnten hat heuer mit diesen sechs Preisträgern beim Wettbewerb in Südtirol sensationell abgeschnitten:

a. Trio Schlagaubtausch
b. Ensemble Molzboden
c. Low Brass
d. Devil’s Reloaded
e. Brass Boys
f. Hornconnection Süd


Rückfragehinweis: Büro LR Benger
Redaktion: Robitsch/Brunner