News

LOKAL

Ärztlicher Bereitschaftsdienst NEU unter 141 gestartet

02.01.2015
LHStv.in Prettner: Durch dieses Modell kann der Patient den Arzt auch außerhalb der Ordinationszeiten bei medizinischen Anfrage problemlos erreichen
Heute, Freitag, besuchten Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner und Rot-Kreuz-Präsident Peter Ambrozy die Rot-Kreuz-Rettungsleitstelle in Klagenfurt, um sich über den Start des neuen Modells für den ärztlichen Bereitschaftsdienst in Kärnten zu informieren. Das Land Kärnten hat den Österreichischen Rot-Kreuz-Landesverband Kärnten in Kooperation mit der Ärztekammer mit der Verwaltung des Bereitschaftsdienstes an Werktagen in Kärnten unter Zuhilfenahme einer EDV-gestützten Anwendung beauftragt.

„Der Ansturm in der ersten Stunde des Starts war enorm. Von 13 bis 14 Uhr gingen 84 Anrufe ein. Wir haben sofort reagiert und einen zweiten Telefonarzt installiert. Erfreulich ist, dass durch das gut geschulte Personal der Rettungsleitstelle unter der Leitung von Bernhard Dreschl und die kompetente Beratung der Telefonärzte mehr als 90 Prozent der Fälle telefonisch abgearbeitet werden konnte“, sagte Prettner. Die leicht zu merkende Nummer 141 soll – wie alle anderen Notrufnummern – den Kärntnerinnen und Kärntnern schon bald ein Begriff sein. „Medizinische Anfragen werden an einen diensthabenden Telefonarzt weiter geleitet, der dann die Beratung fortführt oder bei Bedarf einen der diensthabenden Kollegen informiert, der die Visite bei den Patientinnen und Patienten direkt vor Ort übernimmt“, so Prettner. 

„Für die Zukunft ist eine reibungslose Versorgung durch die hervorragende Zusammenarbeit der Ärztekammer und des Roten Kreuzes gesichert. Die Dienstpläne für die Telefonärzte sind für das erste Halbjahr 2015 bereits eingeteilt“, berichtete Ambrozy. Wesentlich sei auch, dass wenn in der Rot-Kreuz-Rettungsleitstelle unter der Nummer 141 ein tatsächlicher Notfall einlangt, der einen Anruf unter der Nummer 144 erfordert hätte, automatisch die Rettungskette in Gang gesetzt wird, ergänzte der Rot-Kreuz-Präsident.

Bereitschaft ist an Werktagen in Klagenfurt von Montag bis Donnerstag von 19:00 Uhr bis 07:00 Uhr des jeweils darauffolgenden Tages, außerhalb von Klagenfurt von Montag bis Freitag von 19:00 Uhr bis 07:00 Uhr des jeweils darauffolgenden Tages und zusätzlich in ganz Kärnten am Freitag von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Die ärztliche Bereitschaft an den Wochenenden und Feiertagen bleibt davon unberührt.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Rampler/Sternig 
Foto: Dipl.-Ing. Florian Fuchs/Büro LHStv.in Prettner