News

LOKAL

EUSO 2015: Naturwissenschaftlicher Teamwettbewerb in Kärnten

22.01.2015
LR Holub traf mit Michael Cotter, Präsident der „European Union Science Olympiad“ (EUSO) zusammen – Olympiade findet zwischen 26. April und 3. Mai in Klagenfurt statt
Im Rahmen seines Kärnten-Besuchs traf EUSO-Präsident Dr. Michael Cotter heute, Donnerstag, in der Kärntner Landesregierung mit Umwelt- und Energiereferent Rolf Holub zusammen. Die 13. Europäische Science Olympiade (EUSO) ist ein naturwissenschaftlicher Teamwettbewerb der Europäischen Union für Biologie, Chemie und Physik und bringt zwischen 26. April und 3. Mai 2015 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 25 Ländern nach Kärnten. Nach Athen 2014 ist Klagenfurt in diesem Jahr Gastgeber des renommierten Wettbewerbs.

Holub überbrachte die besten Grüße von Landeshauptmann Peter Kaiser und äußerte sich im Gespräch mit Cotter sehr positiv über die Ausrichtung der Science-Olympiade in Kärnten: „Ich bin sehr erfreut darüber, dass Klagenfurt 2015 Gastgeber der Science-Olympiade ist. Eine fundierte und fächerübergreifende Ausbildung im naturwissenschaftlichen Bereich ist für unsere Jugend von unschätzbarem Wert und bietet große Zukunftschancen“, erklärte Holub.

Gerade im wichtigen Bereich der Erneuerbaren Energien sei eine fundierte Wissensbasis in den Naturwissenschaften unerlässlich, so Holub. Sein Dank gehe auch an Landeshauptmann Peter Kaiser für die sehr aktive Unterstützung der EUSO.

Cotter betonte gegenüber Holub die sehr guten Fortschritte in der Planung der Olympiade, die von Seiten der Organisatorinnen und Organisatoren gemacht werden. Die Unterstützung der Landesregierung habe eine hohe Bedeutung für die Veranstaltung und er sei überzeugt davon, dass Kärnten ein exzellenter Gastgeber der „EUSO 2015“ sein werde.

INFO: http://www.euso.ie/


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/kb