News

LOKAL

Regierungssitzung 3 – MICOTRA-Zugverbindung Udine-Villach verzeichnete 2014 starkes Fahrgastplus

27.01.2015
LR Holub: Fahrgastzahlen von 2013 auf 2014 um 21 Prozent gestiegen – Großer Erfolg bestätigt Investitionen in öffentlichen Verkehr – MICOTRA auch 2015 gesichert
Die MICOTRA-Zugverbindung zwischen Udine und Villach entwickelt sich zum Kassenschlager. Im Anschluss an die Regierungssitzung berichtete Verkehrsreferent Rolf Holub heute, Dienstag, von einer bemerkenswerten Steigerungsrate der Fahrgastzahlen: „Im Vergleich zu 2013 verzeichnete die MICOTRA-Zugverbindung 2014 einen Fahrgastzuwachs von 21%. Damit bestätigt sich, dass es absolut richtig war dieses Angebot aufrechtzuerhalten und von Seiten des Landes weiterhin zu finanzieren“, so Holub.

MICOTRA werde vom Land mit 450.000 Euro jährlich unterstützt. Der Fahrgasterfolg 2014 zeige jedenfalls deutlich, dass es absolut richtig sei in den grenzüberschreitendenden Öffentlichen Verkehr zu investieren, erklärte Holub: „71.824 Personen wurden 2014 mit allen MICOTRA-Zügen zwischen Udine und Villach befördert. Dies entspricht einer Frequenzsteigerung von 21% gegenüber 2013 und ist ein großer Erfolg für das Projekt. In diesem Zusammenhang gilt es unseren Partnern, der Region Friaul-Julisch Venetien sowie der ÖBB, für die gute Zusammenarbeit zu danken“.

Von den 71.824 beförderten Personen reisten mehr als 50% (39.620) von Udine nach Villach. Insgesamt wurden auf der Strecke im letzten Jahr 7.991 Fahrräder transportiert, von denen 5.918 auf der Strecke Udine-Villach mitgenommen wurden. Dies entspricht einem Plus von 16,1% gegenüber 2013.

Der Kärntner Teil des Radwegs Ciclovia Alpe Adria war damit auch 2014 ein touristisches Highlight der Region. Holub zeigte sich überzeugt davon, dass sich in Zukunft auch die Gemeinde Villach dem MICOTRA-Erfolgsprojekt nicht mehr entziehen wird können: „Die Zahlen und Fakten belegen eindeutig, dass es sich bei MICOTRA um einen großen Gewinn für die Region handelt“, so Holub.


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/kb