News

LOKAL

Science4Girls: PH Kärnten und Treibacher Industrie unterstützen Frauen-Power

19.02.2015
LHStv.in Schaunig: Workshops bei Betrieben vor Ort wecken und unterstützen das Interesse junger Mädchen an Naturwissenschaft und Technik
Heute, Donnerstag, wurde in der Treibacher Industrie AG in Althofen mit Kooperation der Pädagogischen Hochschule (PH) Kärnten der Science4Girls-Workshop abgehalten. 30 junge Damen haben nach dieser Veranstaltung die Aufgabe, als Mentorinnen mit Mädchen aus Volksschulen naturwissenschaftliche Workshops zu veranstalten.

Durch dieses nachhaltige Projekt werden jahrgangsjüngeren Mädchen voller Motivation an die Naturwissenschaft herangeführt und können Forschungen nach individuellen Bedürfnissen betreiben. Gleichzeitig werden die Jahrgangsälteren in ihrer Rolle als naturwissenschaftliche Mentorinnen gestärkt.

LHStv.in Gaby Schaunig gratulierte - stellvertretend für Landeshauptmann Bildungsreferenten Peter Kaiser - den jungen Damen für ihr Interesse am naturwissenschaftlichen Fachgebiet. „Naturwissenschaften und in späterer Folge technische Berufe sind keine Männerdomäne. Hier gilt es Vorurteile abzubauen und jungen Mädchen das Fachgebiet näher zu bringen, was durch dieses Projekt der PH Kärnten in Kooperation mit den Treibacher Werken eindrucksvoll gelungen ist“, freut sich Schaunig.

Die Projektteilnehmerinnen konnten sich nicht nur einen theoretischen Einblick in die Materie, sondern sich auch einen Eindruck von der Arbeit vor Ort machen. „Das macht einen wesentlichen Unterschied zur Unterrichtsstunde in den Klassenräumen aus und macht das Fachgebiet noch interessanter“, dankte Schaunig auch Standortkoordinatorin PH-Professorin Sabine Seidl für ihr Engagement.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/kb
Fotohinweis: KK