News

LOKAL

Neuer Teilnehmerrekord bei Medizinstudium-Vorbereitungskurs

27.02.2015
LHStv.in Prettner: Land Kärnten unterstützt angehende Medizinstudentinnen und -studenten
Mittels eines Vorbereitungskurses sollen angehende Medizinstudentinnen und -studenten bestmöglich für das Aufnahmeverfahren für das Studium der Humanmedizin oder Zahnmedizin geschult werden. Ermöglicht wird dies durch den Schulterschluss von Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner, Vorsitzende der Kärntner Gesundheitsplattform, mit dem Kärntner Gesundheitsfonds, der Pädagogischen Hochschule Kärnten und dem Kärntner Landesschulrat.

Heute, Freitag, begrüßte Prettner mit 258 Teilnehmern so viele angehende Studentinnen und Studenten wie noch nie beim diesjährigen Vorbereitungskurs an der Pädagogischen Hochschule Kärnten. „Als Gesundheitsreferentin ist es mir ein großes Anliegen, dass wir junge Menschen bestmöglich in ihrer Ausbildung unterstützen und die besten Ausgangschancen für eine Karriere im medizinischen Bereich schaffen. Den künftigen Kärntner Ärztenachwuchs wollen wir von Beginn an bestmöglich fördern, weshalb auch eine Servicestelle für MedizinstudentInnen beim Kärntner Gesundheitsfonds eingerichtet wurde, um angehende Ärztinnen und Ärzte während dem Studium und darüber hinaus zu unterstützen“, betonte Prettner.

Der Trend zeige, dass mit den Vorbereitungskursen die Anzahl von Kärntner Medizinstudentinnen und -studenten bereits erhöht werden konnte. Starteten im Jahr 2013 an der Universität Graz 29 Kärntnerinnen und Kärntner in ein Medizinstudium, so konnten 2014 bereits 32 AnwärterInnen den Aufnahmetest positiv absolvieren. An der Universität Innsbruck konnte die Zahl der Kärntner StudentInnen von fünf auf elf gesteigert werden. Auch an der Universität Wien begannen 13 KärntnerInnen ihr Medizinstudium (Vergleichszahlen für 2013 nicht verfügbar). „Dieser erfreuliche Trend gibt unseren Bemühungen, angehende Medizinerinnen und Mediziner mit Vorbereitungskursen bestmöglich für den Aufnahmetest zu schulen mehr als recht“, so Prettner.

Durch die Unterstützung und die neue Qualität wolle man auch die Bindung zur Heimat stärken, betonte Prettner. Der Vorbereitungskurs findet heute und morgen, Samstag, jeweils von 8:30 bis 18 Uhr statt und wird mit der Simulierung einer Prüfungssituation am 14. März 2015 abgeschlossen.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Schmied/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner