News

LOKAL

Sieger der Latein- und Griechisch Landesolympiade gekürt

03.03.2015
Gemeindereferentin LHStv.in Schaunig: Sprachkompetenz hat hohen Stellenwert
Heute, Dienstag, ging im ORF-Theater des Landesstudios Kärnten die Siegerehrung des kärntenweiten Fremdsprachenwettbewerbes Latein und Griechisch 
„Jugend übersetzt“ über die Bühne. Insgesamt 86 Schülerinnen und Schüler widmeten sich mit viel Spaß und Freude dem Motto „Mirabilia et fabulosa“ (Erstaunliches, Wunderbares, Unglaubliches und Sagenumwobenes). Seitens des Regierungskollegiums wohnte Gemeindereferentin LHStv.in Gaby Schaunig der Veranstaltung bei.

„Wer behauptet, Latein und Griechisch sind tote Sprachen, wurde heute eines besseren belehrt. Ich gratuliere allen Schülerinnen und Schülern die am diesjährigen Fremdsprachenwettbewerb teilgenommen haben und halte bereits jetzt jenen die Daumen, die zum Bundeswettbewerb fahren dürfen“, betonte Schaunig in ihrer Begrüßung. Ein klares „Ja“ zur Sprachkompetenz an Kärntens Schulen gab es ebenfalls seitens der Gemeindereferentin.

Für die musikalische und szenische Umrahmung der Preisverleihung sorgte der Schulchor und die Schulband bzw. die Theatergruppe des Ingeborg-Bachmann-Gymnasiums.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Schaunig