News

POLITIK

Privatvermieter-Offensive startet auf GAST 2015

19.03.2015
LR Benger: Nach Strategieentwicklung und Neuorganisation, Kooperationsvereinbarungen mit Urlaub am Bauernhof und Kärnten Werbung sowie Einbindung der Regionen
Kräftiges Lebenszeichen von Kärntens Privatvermietern auf der diesjährigen GAST: Am 22. März um 13 Uhr wird im Messe Centrum 5 die Privatvermieter-Offensive offiziell gestartet. Tourismuslandesrat Christian Benger stellt dann die Offensive nach einem Jahr Arbeit, Strategieentwicklung, Neuorganisation und Entwicklung von Kooperationen vor.

„Die Privatvermieter gehen in eine neue Ära. Eine funktionierende Organisation der Privatvermieter sowie ein neuer Qualitätsgedanke auf allen Ebenen sind dafür die Voraussetzungen, die wir gemeinsam mit allen betroffenen Einheiten im Laufe des letzten Jahres geschaffen haben“, sagte Benger heute, Donnerstag. Die Privatvermieter verzeichnen über zehn Prozent der gesamten Nächtigungen in Kärnten. „Sie brauchen einen Impuls, das Segment ist gefragt“, fasste Benger zusammen. 1,3 Mio. Nächtigungen wiesen die Privatvermieter im Tourismusjahr 2012/13 aus.

Unter der Projektleitung von Urlaub am Bauernhof in Kärnten und der Mithilfe einer Steuerungsgruppe aus Vertretern der privaten Gastgeber, der Kärnten Werbung und regionalen Tourismusorganisationen, der Tourismusverbände sowie von Experten anderer Branchen und anderer Bundesländer wurde ein entsprechendes Umsetzungskonzept erarbeitet.

„Die Neuausrichtung und die Neuorganisation waren notwendig, um dieses Segment und die Privatvermieter qualitativ weiter zu entwickeln. Private Gastgeber entsprechen dem internationalen Trend zu ‚live like a local‘, die Gästebindung erfolgt in einem viel stärkerem Ausmaß“, so Benger. Außerdem seien die Privatvermieter außerhalb der Ballungszentren ein wichtiges Standbein für die Wirtschaft.

Künftig werden beispielsweise Service und Beratung ganz oben auf der Liste der zu erfüllenden Aufgaben stehen. Aber auch Schulungen und Informationstransfer sind wichtig. Der Zukunfts-Bereich der „Online Kompetenz“ wird laut Benger einen Schwerpunkt bilden. Das Kernstück des neuen Privatvermieterverbandes werde eine Vereinsstruktur bleiben, die Aufgabenerledigung solle im Wege von Kooperationsvereinbarungen über Urlaub am Bauernhof und die Kärnten Werbung erfolgen. Auch die Regionen sind in dieses Gesamtkonzept eingebunden. Durch ihre Nähe zu den Vermietern soll hier vor allem der Schulungs- und Informationsbereich angesiedelt sein.

In einer Broschüre, die am 22. März auf der GAST in Klagenfurt präsentiert wird, ist der gesamte Strategieprozess zusammengefasst und anschaulich dargestellt. Die Notwendigkeiten einer Reorganisation und Neupositionierung wurden in 3.500 Befragungen unter Kärntens Privatvermietern in den letzten Monaten erkundet. Vor allem Information, Beratung, Schulungen im Bereich Online und das gemeinsame Marketing mit den Tourismusorganisationen sind demnach unter den Vermietern gefragt.


Info: „Kärnten Privat“, Start der Privatvermieteroffensive auf der GAST 2015, Sonntag, 22. März, 13.00 bis 15.00 Uhr, Messe-Centrum 5


Rückfragehinweis: Büro LR Benger
Redaktion: Robitsch/Böhm