News

POLITIK

Europäische Toleranzgespräche werden in Brüssel präsentiert

11.04.2015
LH Kaiser, EU-Parlamentarier Freund und Karas geben mit Denk.Raum.Fresach Pressekonferenz zu Europäischen Toleranzgesprächen – Landeshauptmann auch bei AdR-Plenartagung

Ein Kärntner Bergort präsentiert sich als Denk.Raum, lädt zu Gesprächen über Toleranz ein und findet damit Resonanz auf höchster europäischer Ebene. Vom 21. bis 23. Mai 2015 werden in Fresach bei den Europäischen Toleranzgesprächen rund 20 Denker, Wissenschaftler, Philosophen und Ökonomen unter dem Motto „Wie weit geht Toleranz? Aufgaben für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft” referieren und mit den Teilnehmenden diskutieren. Landeshauptmann Peter Kaiser reist nächste Woche nach Brüssel und wird gemeinsam mit den Europaparlamentariern Eugen Freund und Othmar Karas die hochkarätige Veranstaltung den internationalen Medien vorstellen. Kaiser nimmt außerdem an der 111. Plenartagung des Ausschusses der Regionen teil.

„Die Europäische Union wurde als großes Friedensprojekt gegründet und sie zielt stark darauf ab, dass sich Menschen gegenseitig kennenlernen, dass sie wie ihre Länder und Regionen zusammenarbeiten und einander immer näher rücken“, betont Kaiser. Für ihn ist es in diesem Sinne essentiell, dass vor allem schwierige Themen und Probleme offen angesprochen und auf breiter Ebene sachlich diskutiert werden. „Die Europäischen Toleranzgespräche wollen genau solch ein Forum bieten und in den Denk.Raum.Fresach einladen“, meint der Landeshauptmann. Er verweist auf Programmpunkte der Toleranzgespräche, bei denen es auch um Modernität, Menschenrechte, Islam, Migration und Partizipation geht.

Die Pressekonferenz zu den Europäischen Toleranzgesprächen findet am Donnerstag, dem 16. April, von 10 bis 11 Uhr im Europäischen Parlament Brüssel, Glass Room im Pressezentrum Paul-Henri Spaak (PHS) 00 B001 auf Einladung von Europaabgeordneten Freund statt. Er wird gemeinsam mit Kaiser, Karas, Helmuth A. Niederle, dem Präsidenten des PEN-Club Austria, und Wilfried Seywald, dem Pressekoordinator des Denk.Raum.Fresach, über das Programm informieren. Hinter den Europäischen Toleranzgesprächen stehen der PEN-Club Austria, die Evangelische Kirche und der Club Carinthia, kuratiert werden sie vom ehemaligen Europaparlamentarier Hannes Swoboda.

Der Ausschuss der Regionen (AdR), in dem Kaiser Mitglied ist, tagt am Donnerstag, dem 16. April, und Freitag, dem 17. April. Die Tagesordnung ist vielfältig, reicht von der Investitionsoffensive und dem Europäischen Fonds für strategische Investitionen über die Erweiterungsstrategie und Verkehrsthemen bis hin zur Zukunft des Müllsektors oder den effizienten Ressourceneinsatz im Gebäudesektor.

Infos zu den Europäischen Toleranzgesprächen unter: www.fresach.org


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm