News

SPORT

Fünf Nachwuchssportler freuten sich besonders

11.04.2015
Sportreferent LH Kaiser bei KLZ-Regionalsportgala - Kärntens Nachwuchssportler bringen tolle Leistungen
Die Sieger der Kleine Zeitung-Regionalsportlerwahl 2014 wurden gestern, Freitag, im Rahmen einer Gala auf der Klagenfurter Messe ausgezeichnet. Zu den Gratulanten zählten seitens des Landes Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Landessportdirektor Arno Arthofer.

„Als Sportreferent und aktiver Sportler gefällt es mir, dass diese Gala für Kärntens jüngste Nachwuchssportler veranstaltet wird. Jede und jeder der Geehrten konzentriert sich auf seine Sportart und bringt tolle Leistungen. Wir brauchen diesen Spirit und Sportgeist“, gratulierte der Landeshauptmann allen Ausgezeichneten.

Lob gab auch vom Landessportdirektor. „Kärnten verfügt über 150.000 aktive Sportler, 1.600 Sportvereine und 32.00 ehrenamtliche Funktionäre. Die heutigen Sieger und Plazierten haben mit ihrer Nominierung ihre Sportarten in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt“, betonte Arthofer.

Über die Bedeutung der Regionalsportlerwahl in fünf Regionen waren sich Klagenfurts Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Kleine Zeitung-Chefredakteurin Antonia Gössinger, KLZ-Sportchef Gerhard Hofstätter, KLZ-Marketingchef Michael Kummerer und die Sponsorenvertreter Werner Pietsch (Kelag) und Christopher Weiss (Raiffeisenclub) unisono einig. „Junge Sportler gehören vor den Vorhang geholt, Breiten- und Randsportarten erhalten eine Plattform und treten damit ins Rampenlicht“.

I N F O: Die Sieger, insgesamt wurden bei der zehnten Auflage 22.000 Stimmen abgegeben, der einzelnen Regionen sind:

Klagenfurt: Helene Schönthaler (Rudern, 1.143 Stimmen).

Villach : Julia Wieltschnig (Mountainbike, 4.221 Stimmen).

Feldkirchen/St. Veit: Pavle Bojanitsch (Karate, 3.494 Stimmen).

Völkermarkt/Lavanttal: Martin Gutschi (Tischtennis, 2.330 Stimmen).

Oberkärnten/Osttirol: Johannes Gabriel (Langlauf und Wintertriathlon, 383 Stimmen).


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LH Kaiser