News

LOKAL

Kindergarten-Aktionswochen im Nationalparkzentrum Mallnitz

14.04.2015
LR Ragger: Erfolgreiche Kooperation zwischen Nationalpark Hohe Tauern und den ÖBB
Frühe Naturerfahrung sowie die Förderung eines Umweltbewusstseins bei Kindern im Kindergartenalter sind wichtige Bildungsziele. Erfahrungen, die Kinder mit „Natur“ machen, haben im Erwachsenenalter direkten Einfluss auf ihre Sensibilität der Umwelt gegenüber. Um dies zu fördern, hat der Nationalpark Hohe Tauern Kärnten in Kooperation mit den ÖBB die Kindergarten-Aktionswochen „Kindergartenkinder besuchen den Nationalpark“ ins Leben gerufen. „Bereits seit 2006 finden nun schon die Aktionswochen im Nationalparkzentrum Mallnitz statt – und das mit großem Erfolg. So haben allein letztes Jahr 788 Kindergartenkinder aus ganz Kärnten von diesem Bildungsangebot Gebrauch gemacht“, informiert heute, Dienstag, Nationalparkreferent LR Christian Ragger.

Der Zugang zu Bildung solle für alle leistbar sein – durch die enge Kooperation mit den ÖBB sei es für Kindergartenkinder möglich, zu einem günstigen Einheitspreis aus ganz Kärnten nach Mallnitz zu reisen. „Für viele ist es überhaupt der erste Kontakt bzw. die erste Reise mit dem Zug“, so Ragger.

Vom Bahnhof Mallnitz werden die Kleinen mit einem Bummelzug direkt zum Nationalparkzentrum gebracht. Egal ob „Anni die Ameise“, „Stoni der Steinbock“ oder „Walli die Waldfee“ – die Kinder sind begeistert, wenn sie vom Bummelzug aus das jeweilige Maskottchen sehen. 2015 ist es „Hoppl der Schneehase“, der die Kinder willkommen heißen und spielerisch ins heurige Thema - Tiere und Pflanzen im Nationalpark Hohe Tauern – einführen wird.

Warum haben Schneehasen und der Hermelin im Winter ein weißes Fell oder welche speziellen Anpassungsstrategien haben Tiere und Pflanzen im Laufe der Zeit entwickelt, um den eisig kalten Winter zu überleben? An verschiedenen Stationen können die kleinen Entdecker in Kleingruppen ihre Neugier befriedigen, sich einen eigenen Kräutertee zusammenmischen und einem ausgewachsenen, lebensgroßen Bären mutig gegenübertreten. Das Nationalparkzentrum Mallnitz ist wieder für Besucherinnen und Besucher von 20. April bis 4. Oktober 2015 täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
I N F O: Nähere Informationen unter www.hohetauern.at/bios


Rückfragehinweis: Büro LR Ragger
Redaktion: Reiter/Sternig