News

POLITIK

„BürgermeisterInnenkonferenz 2015“ im Zeichen der Erneuerungen

16.04.2015
LHStv.in Schaunig: Gemeinden wesentlich für wirtschaftliche und soziale Stabilität im Land mitverantwortlich – Konferenz beginnt morgen, Freitag, um 9.00 Uhr im Casineum Velden
Rund 150 Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker sowie Gemeindemitarbeiterinnen und Gemeindemitarbeiter treffen sich morgen, Freitag, 17. April, im Casineum Velden. Um 9.00 Uhr startet die „BürgermeisterInnenkonferenz 2015“ auf Einladung von Gemeindereferentin LHStv.in Gaby Schaunig. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen die Herausforderungen der Gemeindepolitik in diesem Jahr und die Vorhaben der Gemeindereferentin. Themen der Vorträge und Diskussionen werden unter anderem sein: Initiativen zur Ortskernbelebung, Umsetzung des neuen Gemeindeplanungsgesetzes, Neuerungen bei den Kärntner Bauvorschriften, Transparenz bei den Transferbeziehungen zwischen dem Land Kärnten und den Gemeinden sowie neue Vergaberichtlinien für Gemeinden.

„Die Gemeinden sind wesentlich für die wirtschaftliche und soziale Stabilität im Land mitverantwortlich. Die in der Kärntner Kommunalpolitik tätigen Frauen und Männer stellen das demokratiepolitische Fundament unserer Gesellschaft dar. Es ist unumstritten, dass die Bürgerinnen und Bürger wissen, welchen Stellenwert die Gemeinden in ihrem täglichen Leben einnehmen“, betont Schaunig. Keiner anderen Ebene würden die Menschen so vertrauen, wie jener der Gemeinden. Voraussetzung, um diese wichtigen Aufgaben zu erfüllen, sei eine starke, lebendige kommunale Selbstverwaltung.

Den Kärntner Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern, von denen einige seit März neu im Amt sind, wird bei der Konferenz die Möglichkeit geboten, sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren, darüber zu diskutieren und sich auszutauschen. Auch die Vertreterinnen und Vertreter der Presse und Medien sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Böhm