News

LOKAL

Kinderschutzzentren werden für 2015 finanziell abgesichert

20.04.2015
LHStv.in Prettner: Unverzichtbare Leistungen für Kinder und Jugendliche in Krisensituationen sichergestellt
In der morgigen Regierungssitzung bringt Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner einen Antrag zur Beschlussfassung ein, mit der die Finanzierung der Kärntner Kinderschutzzentren für das Jahr 2015 seitens des Landes abgesichert wird. Der Verein Österreichische Kinderfreunde, Landesorganisation Kärnten, ist ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe des Landes Kärnten und betreibt im Rahmen des sozialen Dienstes Kinderschutzzentren an den Standorten Villach mit der Außenstelle Hermagor, Wolfsberg und Klagenfurt.

„Mit dem morgigen Regierungssitzungsakt soll die Jahresvereinbarung für 2015 fixiert werden, was angesichts der Zahlen aus dem Jahr 2014 aus meiner Sicht unerlässlich ist. So waren über dieses Service im Vorjahr rund 530 Kinder und Jugendliche in Betreuung und es fanden ca. 5.740 Klientenkontakte statt“, unterstrich Prettner, heute Montag, die Unverzichtbarkeit der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, die akut von Gewalt betroffen sind und oder psychotherapeutische Fürsorge benötigen, um in ihrer Entwicklung stabilisiert zu werden.

Zusätzlich arbeiten die Kinderschutzzentren mit dem Familiensystem, welches oft unter einer sucht- oder alkoholabhängigen oder psychisch bzw. körperlich belasteten Bezugsperson leidet. Eine enge Vernetzung zu den Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern der Jugendhilfe und anderen Einrichtungen wird im Interesse der Minderjährigen stets forciert. „Die Kinderschutzzentren sind ein unverzichtbarer Bestandteil im engmaschigen Fangnetz für Kinder und Jugendliche, wenn Extremsituationen eintreten und Hilfe von außen dringend nötig ist. Für die Aufrechterhaltung dieser Einrichtungen stellt das Land Kärnten 288.559 Euro zur Verfügung, die Gemeinden und Städte finanzieren 367.257 Euro“, so Prettner über den Finanzierungsschlüssel.


Rückfragehinweis: Büro LHStv. Prettner
Redaktion: Schmied/ Stirn