News

LOKAL

Regierungssitzung 5 - Strategische Leitlinien für Land Kärnten werden erarbeitet

21.04.2015
LH Kaiser: STRALE-Prozess als Impulsgeber für Landesentwicklung und Zukunftsprojekte bis 2025
Wie Landeshauptmann Peter Kaiser heute, Dienstag, informierte, wurde in der Regierungssitzung einstimmig beschlossen, auf Basis des aktuellen Regierungsprogramms strategische Leitlinien der Landesentwicklung zu erarbeiten und diese zur Grundlage für die Regierungstätigkeit, aber auch für Entscheidungen der Verwaltung und der Landesgesellschaften, zu machen.

Die strategische Landesentwicklung ist eine zentrale Führungsaufgabe der Politik. Der auf Dauer angelegte Prozess „Strategische Landesentwicklung 2025“ (STRALE 2025) dient der Regierung als Impulsgeber, Handlungsrahmen und Umsetzungshilfe. Ziel sei es, so Kaiser, langfristig durch gute Steuerungsqualität in Politik und Verwaltung die Zukunftskapitalien Kärntens (das Soziale, das Kulturelle, das Ökonomische und das Ökologische Kapital) auszubauen. STRALE 2025 erfordere daher umsetzungsorientierte Prozesse, um Projekte und Initiativen in hoher Qualität zu entwickeln und umzusetzen.

Als Voraussetzung für die kontinuierliche Weiterarbeit sind Prozesse und Organisationsstrukturen zu stärken bzw. zu schaffen, die den Prozess der strategischen Landesentwicklung steuern, für die Entwicklung und Umsetzung von Projekten zur Landesentwicklung sorgen, die BürgerInnen unterstützen und die Vernetzung mit der Zivilgesellschaft stärken und die beispielhafte Initiativen fördern.

Eine Organisationseinheit in der Landesamtsdirektion („Strategische Landesentwicklung und Zukunftsfragen“) werde die Kärntner Landesregierung bei der strategischen Landesentwicklung unterstützen. Sie sei Anlauf- und Clearingstelle sowie Informationsdrehscheibe. Auch ein laufendes Monitoring sowie eine Evaluierung werden eingerichtet, so Kaiser. Weiters werden Zukunftsfragen aufgegriffen und kommuniziert. Das One-Stop-Shop-Prinzip im Amt der Kärntner Landesregierung soll ausgebaut werden.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion:kb