News

SPORT

1.200 Starter beim Kirschblütenlauf

11.05.2015
LH Kaiser: Läufer zeichneten sich auch durch ihr Spenderherz zu Gunsten der Kärntner Kinderkrebshilfe aus - Über 20.000 Euro für wohltätige Zwecke
1.200 Läuferinnen und Läufer aus elf Nationen gingen beim diesjährigen Kirschblütenlauf in Krumpendorf am Samstag an den Start. Mit dabei war auch Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser.

„Kärnten ist ein Land der Läuferinnen und Läufer. Sie haben nicht nur ihre sportliche Fitness in den diversen Laufbewerben unter Beweis gestellt, sondern auch ihre Solidarität und ihre große Spenden- und Hilfsbereitschaft zu Gunsten der Kärntner Kinderkrebshilfe“, bedankte sich der Landeshauptmann bei den Teilnehmern und dem Organisationsteam rund um Landesportdirektor Arno Arthofer, LSR-Präsident Rudi Altersberger, Stefan Sandrieser und Giovanni Cappellaro. „Die Freude am Sport, der Bewegung und am Helfen sind der Motor, das immer mehr Läufer nach Krumpendorf kommen". Insgesamt wurden 17.00 Euro der Kärntner Kinderkrebshilfe und 3.000 Euro für "Kärntner in Not" übergeben.

Am Programm standen Kinderläufe über verschiedene Distanzen, Hauptläufe über 4 km und 8 km auch mit Teamwertung sowie ein Nordic Walking Bewerb. Mehr als 80 freiwillige HelferInnen unterstützten das Orga-Team u.a. bei Auf- und Abbau, bei der Startnummernausgabe, als Streckenposten und bei vielen weiteren Tätigkeiten. Am Vortag fand im Festzelt die Race- und Helferparty mit DJ Sunky statt.
Den 8 km Lauf gewann Lukas Hassler (25:47 Minuten), den Volkslauf über vier Kilometer Mebrathu Kifle in 12:56 Minuten.

Infos und Ergebnisse unter www.pentek-timing.at, www.event-gucker.at und www.kirschbluetenlauf.at.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier/ Zeitlinger
Fotohinweis: Kirschblütenlauf